18.09.2014, 16:57 Uhr

Tarockmarathon in Frankenmarkt

Drei Tage lang herrscht Wettkampfatmosphäre beim vierten Tarockmarathon. (Foto: Kienast)

Gleichzeitig Auftakt zum 18. Hausruckviertler Tarockcup.

Frankenmarkt. Der größte Tarockevent Österreichs findet vom 19. bis 21. September in Frankenmarkt im Gasthof Kogler-Greisinger eine Neuauflage. Über 200 Spieler aus ganz Österreich tarockieren das Wochenende durch und spielen insgesamt fünf Turniere. Neben dem hohen spielerischen Niveau wird dabei auch die Ausdauer der Tarockprofis gefordert sein. Dabei geht es nicht nur um äußerst attraktive Preise, sondern auch um den begehrten Titel des „Tarock-Marathon-Siegers 2014“.

Die Turnierspieler sind zwischen 18 und 90 Jahre alt. Das traditionsreiche Tarockspiel erlebt in den letzten Jahren einen erfreulichen Aufschwung und hat in alle Bevölkerungsschichten Einzug gehalten. Ein Damenanteil von etwa 20 Prozent zeigt, dass es längst keine Männerdomäne mehr ist.

Der dreitägige Tarockmarathon bildet den fulminanten Auftakt der 18. Turniersaison des Hausruckviertler Tarockcups, der jährlich von September bis März mit insgesamt 24 Turnieren ausgetragen wird. Dessen Erfolgsgeschichte in Zahlen ausgedrückt: 17 Jahre Tarockbegeisterung, 370 Turniere, mehr als 48.000 Teilnehmer, Teilnehmerschnitt von 140 Spielern pro Turnier.

Unter www.hausruckcup.at finden die Tarockfreunde alle Infos zum 4. Tarockmarathon und zum 18. Hausruckviertler Tarockcup.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.