29.03.2017, 20:00 Uhr

Eva Mauder legte Funktionen zurück

Eva Mauder ist auch von ihrer Fraktion enttäuscht.
ATTERSEE. "Es war absolutes Cybermobbing", so bezeichnet Eva Mauder die Attacken, die nach der Diskussionsveranstaltung am 15. März über sie hereinbrachen. "Ich habe mich 27 Jahre lang engagiert, das muss ich mir nicht mehr geben." Enttäuscht darüber, dass sie auch innerhalb der ÖVP-Fraktion keinen Rückhalt erhielt, legte die Gemeindevorständin in der Sitzung am Montag alle Funktionen im Gemeinderat zurück. Zudem wurde nach einem Dringlichkeitsantrag die Widmung des Landungsplatzes für ein Kommunalgebäude rückgängig gemacht.

Was bisher geschah

- Amtshaus am See regt Bürger auf
- Keine Lösung für Atterseer Landungsplatz in Sicht
- Kuratorium Pfahlbauten: "Wir präferieren keinen Standort"
0
1 Kommentarausblenden
6
Peter Renner aus Vöcklabruck | 31.03.2017 | 13:42   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.