12.05.2016, 17:50 Uhr

SPÖ: Zusammenhalten statt Gesellschaft spalten

Die Gewerkschaftsjugend, Ministerin Heinisch-Hosek, Bezirksparteichef Hermann Krenn und weitere SPÖ-Vertreter. (Foto: Winkelbauer)
VÖCKLABRUCK. Zur SPÖ-Bezirksmaifeier in Vöcklabruck konnte Bezirksparteivorsitzender Landtagsabgeordneter Hermann Krenn rund 500 Teilnehmer begrüßen. Festrednerin Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek sprach die Themen Arbeitsplätze, Handelsabkommen TTIP und CETA, Bildung und Flüchtlingskrise an. „Handelsabkommen dürfen nicht dazu führen, dass der Druck auf Löhne, Gehälter und Arbeitsbedingungen noch mehr steigt und somit unsere hohen Sozial- und Arbeitsrechtsstandards gefährden“, so Heinisch-Hosek. „Dass wir uns in schwierigen Zeiten des gesellschaftlichen Umbruchs befinden, ist unumstritten. Wir dürfen uns deshalb aber nicht spalten lassen, sondern müssen gerade jetzt zusammenhalten und zu unseren sozialdemokratischen Werten stehen“, rief Krenn auf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.