08.10.2014, 20:00 Uhr

Neukirchen will Dreier

(Foto: Helmut Klein)

Zipf empfängt Neukirchen/Vöckla. Regau bleibt an der Spitze. Rüstorf seit vier Spielen unbesiegt.

BEZIRKSLIGA SÜD. Nach zuletzt zwei Niederlagen gegen Spitzenreiter Oedt (0:6) und Verfolger Schwanenstadt (1:3) empfängt der ATSV Zipf nun Neukirchen/Vöckla-Puchkirchen. Trotz der beiden Pleiten sieht Zipf-Trainer Jürgen Schatas keine Krisenstimmung aufkommen. "Überhaupt nicht. Wäre schön, wenn wir Punkte mitgenommen hätten, aber wir wissen, gegen welche Teams wir punkten müssen", sagt Schatas, der gegen Neukirchen/V. eine harte Partie erwartet. "Daheim sind wir zwar Favorit, aber Neukirchen ist eine zweikampfstarke Mannschaft." Derby-Gegner Neukirchen/V. kommt nach einem holprigen Start immer besser in Fahrt. "Aufgrund unserer Möglichkeiten muss man mit dem bisherigen Verlauf zufrieden sein", sagt Trainer Josef Madlmayr, der gegen Zipf drei Punkte einfahren will. "Die letzten drei Spiele waren sehr gut. Ich rechne mit einem Sieg." Anstoß ist am Samstag, 11. Oktober, um 16 Uhr. Weiters: Schwanenstadt 08 – Vorchdorf, UVB Juniors – Neuhofen 1b (Sa., 11. 10., 16 Uhr).

Regau bleibt souverän

1. KLASSE SÜD. Rüstorf konnte gegen Oberwang dank eines 4:2-Heimsieges den vierten Sieg in Serie feiern. Regau bleibt bei Altmünster (4:1) souverän. Kammer schlägt Attnang 5:2. Nächste Runde: Attnang – Roit-ham, Attergau – Kammer, Regau – SV Ebensee (Sa., 11. 10., 16 Uhr), Gampern – Altmünster (So., 12. 10., 16 Uhr).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.