Wir helfen
Thimo will auf eigenen Beinen in die Schule gehen

WAIDHOFEN. Thimo wurde mit offenem Rückenmark geboren und sitzt trotz mehrfacher Operationen im Rollstuhl. Dennoch ist Thimo ein aufgeweckter junger Mann und freut sich darauf, wenn er nächstes Jahr endlich die Schule besuchen darf. Mama Susanne plagen aber andere Sorgen. Sie musste ihr Geschäft, ein Massage- und Fitnessstudio, aufgeben, damit sie sich um ihren sechsjährigen Sohn kümmern kann. Dann wäre da die Suche nach einem rollstuhlgerechten Haus, damit Thimo sich endlich selbstständig bewegen kann.

Was sich die beiden aber wirklich wünschen: Thimo will gehen lernen damit er in der Schule selbstständig ist. Die dafür nötigen Therapien sind extrem teuer und werden in Österreich zum Teil gar nicht angeboten. "Wir würden gerne eine so genannte Adeli-Therapie machen, dabei lernen die Kinder 14 Tage lang wie sie mit Hilfe eines Anzuges aufrecht sitzen oder im Idealfall sogar gehen lernen", erklärt Mama Susanne. Rund 5.000 Euro kostet eine derartige Therapie und sind damit für die alleinerziehende Waidhofnerin unerschwinglich.

Die Zeit drängt: "Wir machen in den Therapien große Fortschritte und Thimo möchte seine Beine bewegen", erklärt Widhalm. Täglich übt sie mit ihrem Sohn Bewegungsabläufe und trainiert seine Muskeln. "Aber ohne eine Spezialtherapie wird es nichts. Dabei wäre jetzt noch die Chance da, dass Thimo gehen lernt".

Spendenkonto

Aktion "Wir helfen"
Hypo Niederösterreich
IBAN: AT11 5300 0065 5500 8900

Weitere Informationen zu "Wir helfen"

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen