Im Bezirk Waidhofen sind 320 Freiwillige unermüdlich im Einsatz

Franz Riegler, Lukas Groß, Wolfgang Kasses, Bezirkshauptmann Günther Stöger, Rainer Rosenbusch, Bundesrat Eduard Köck
  • Franz Riegler, Lukas Groß, Wolfgang Kasses, Bezirkshauptmann Günther Stöger, Rainer Rosenbusch, Bundesrat Eduard Köck
  • hochgeladen von Peter Zellinger

WAIDHOFEN. Das Rote Kreuz im Bezirk Waidhofen an der Thaya ist ein unerlässlicher Bestandteil des Rettungswesens für ganz NÖ. Nicht nur die hauptberuflichen Mitarbeiter des Roten Kreuzes retten Tag für Tag hunderte Leben, sondern auch die Ehrenamtlichen sind rund um die Uhr im Einsatz. „Eine großartige Leistung, die alle Mitglieder des Roten Kreuzes tagtäglich für die gesamte NÖ Bevölkerung erbringen“, so Köck

Die Bilanz des Roten Kreuzes im Bezirk Waidhofen kann sich sehen lassen: Über 320 Ehrenamtliche waren im vergangenen Jahr täglich im Einsatz „Es ist keine Selbstverständlichkeit, was die 18 hauptamtlichen Mitarbeiter und 320 ehrenamtlichen Helfer in unserem Bezirk leisten. Sie retten Menschenleben, helfen unseren Bürgern und sorgen für rasche medizinische Versorgung“, erklärt Bundesrat Köck. „Die 48.905 ehrenamtlich erbrachten Stunden sind von unschätzbarem Wert auch für unsere Gemeinden. Ohne dieser Arbeit wäre unsere großartige Versorgung auf diesem Niveau nicht leistbar“, fügt er hinzu und bedankt sich bei allen Mitgliedern für ihren Einsatz. Als kleines Dankeschön sicherte Köck finanzielle Unterstützung beim Bau einer Stromtankstelle für die Mitarbeiter zu.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen