Rad-Aktionstag im Krankenhaus Waidhofen

Barbara Tobolka-Mares, betriebliche Gesundheitsförderung, Sonja Hörndl, Franz Bauer (Betriebsratsobmann) und Marianne Dacho, MSc.
  • Barbara Tobolka-Mares, betriebliche Gesundheitsförderung, Sonja Hörndl, Franz Bauer (Betriebsratsobmann) und Marianne Dacho, MSc.
  • hochgeladen von Peter Zellinger

WAIDHOFEN. Im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landesklinikums Waidhofen/Thaya veranstaltete die Fachgruppe Gesundheit auch heuer wieder einen Rad-Aktionstag. Unter dem Motto „Mit dem Rad ins Klinikum“ erhielt jeder Mitarbeiter, der an diesem Tag mit dem Fahrrad zum Dienst radelte, einen gesunden Snack und eine kleine Aufmerksamkeit. Zudem wurde der neue Radweg „Thayarunde“ vorgestellt und beworben.

Mit der betrieblichen Gesundheitsförderung ist das Landesklinikum Waidhofen/Thaya ein Teil des Projektes „Fit4work“, an dem alle Waldviertler Kliniken teilnehmen und gemeinsam schon viele gesundheitsfördernde Projekte für ihre MitarbeiterInnen umsetzen konnten.

„Dass wir hier auf dem richtigen Weg sind, zeigt uns die Verleihung des NÖ Vorsorgepreises „Hygieia“ 2016, bei der wir mit „Fit4work“ in der Kategorie „Betriebe“ den ersten Platz für betriebliche Gesundheitsförderung entgegennehmen konnten. Eine Auszeichnung die beweist, dass uns neben der Gesundheit unsere PatientInnen auch die Gesundheit der MitarbeiterInnen am Herzen liegt“, so Barbara Tobolka-Mares, verantwortlich für die betriebliche Gesundheitsförderung am LK Waidhofen/Thaya.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen