22.03.2017, 19:57 Uhr

Kollision mit Damhirsch in der Nähe von Raabs

Am Vormittag des 22. März 2017 kollidierte ein Lenker aus dem Bezirk Gmünd auf der LB30 zwischen Raabs an der Thaya und der Abzweigung nach Alberndorf mit einem Damhirsch. Der PKW war nach der Kollision nicht mehr fahrbereit. Die Landeswarnzentrale alarmierte die Freiwillige Feuerwehr Raabs an der Thaya die rasch darauf ausrückte. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und entfernte das schwer beschädigte Fahrzeug nach der Unfallaufnahme durch die Polizei.
Der Lenker blieb bei dem Unfall unverletzt.

Bilder: FF Raabs an der Thaya
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.