10.10.2014, 10:51 Uhr

Sparbacher stehen voll im (Apfel-)Saft

Die Sparbacher sind stolz auf ihr Dorf - und auf ihre Äpfel. Deshalb hat der Dorferneuerungsverein jetzt eine kreative Aktion gestartet. Äpfel, die nicht verbraucht wurden oder nicht von den Baum-Besitzern gepflückt werden konnten wurden gesammelt und zu einem Bauern gebracht, der diese presst, den Saft pasteurisiert und abfüllt. Das so gewonnene Produkt kann dann zum Selbstkostenpreis an die Dorfbewohner verkauft werden. Bei Versammlungen wird natürlich ebenfalls der selbst gemachte Apfelsaft ausgeschenkt. "Vielleicht können wir auch anderen bewusst machen, in welch schönen Region wir leben und arbeiten dürfen. Und das kleine Dinge großes bewirken können", so Obfrau Sabine Bauer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.