CYTA
#tirolwartet auf den 7. Dezember

Neuerung in der Shoppingwelt: CYTA-Gutscheine gibt es heuer in einem eigenen Shop!
4Bilder
  • Neuerung in der Shoppingwelt: CYTA-Gutscheine gibt es heuer in einem eigenen Shop!
  • Foto: Hassl
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Die Bezirksblätter-Aktion #tirolwartet wird begeistert aufgenommen. So auch im Handelszentrum CYTA in Völs, wo man sich darüber sehr freut.

CYTA-Geschäftsführer Erich Pechlaner zeigt sich von der Initiative begeistert. "Das trifft genau auf den Punkt. Wir warten natürlich alle hart auf jenen Zeitpunkt, an dem alle, die geschlossen halten müssen, ihre Pforten wieder öffnen können." In der Zwischenzeit seien jedenfalls zahlreiche Aktivitäten bei jenen Shoppartnern, die jetzt eine "verordnete Auszeit" haben, zu beobachten, so Erich Pechlaner weiter: "Die jetzige Phase wird dazu genutzt, alles sozusagen auf Hochglanz zu bringen und für eine enorm wichige Zeit im Handel bestens gerüstet zu sein, Wir sind auf alle Fälle bereit, wenn es wieder losgeht – und so wie ganz Tirol warten auch wir darauf!

"Gutschein-Shop"

Selbstverständlich war auch die Centerleitung nicht untätig und lässt mit Neuerungen aufhorchen.  So wird beispielsweise der Gutscheinverkauf in einem eigenen Shop stattfinden, der sich auf der ersten Ebene in unmittelbarer Nachbarschaft der Tabaktrafik befindet. "Dort gibt es nicht nur eine tolle Dekoration, sondern auch sichere Verhältnisse. Die Kunden haben hier viel Platz zur Verfügung, um sich anzustellen und wir sichern somit auch die verordnete Abstandsregelung", informiert der Geschäftsführer. Wichtiges Detail: Der "Gutschein-Shop" muss nicht warten und ist bereits – ebenso wie einige andere Betriebe, die offen halten dürfen –  in Betrieb. Dem Gutscheinkauf steht also nichts im Wege.

"Wundersocks" wartet auf den 7. Dezember: An diesem Tag öffnet der neue Shop (neben Tabaktrafik und Café Angy) seine Pforten.
  • "Wundersocks" wartet auf den 7. Dezember: An diesem Tag öffnet der neue Shop (neben Tabaktrafik und Café Angy) seine Pforten.
  • Foto: Mairl
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Neuer Shop: "Wundersocks"

Dass es auch in dieser schwierigen Zeit gelungen ist, einen neuen Shoppartner zu gewinnen und solcherart das Sortiment erweitern zu können, ist besonders erfreulich. Mit einer einzigartigen Idee hat Max Mairl vom Sportfachgeschäft Mayrl in Südtirol mit den "Wundersocks" ein innovatives Produkt auf den Markt gebracht. 30-jährige Berufserfahrung, viele Studien und Tests sind in die Entwicklung eines speziellen Materials eingeflossen, die Blasen, Scheuer- und Druckstellen verhindern. Im Sommer vermindern die Socken die Schweißbildung, die Reibung in den Schuhen und kühlen den Fuß – im Winter  halten die Socken die Füße angenehm warm. Außerdem rutschen und schneiden die Socken nicht ein, da sie ohne Gummizug gefertigt werden."Es gibt sie in verschiedenen Stärken, Farben und Längen – und ganz neu extra dünn und damit ideal für Arbeit und Freizeit", so Max Mairl.

Notrufnummer am Socken

Besonderes Highlight ist die eingewebte Notrufnummer auf den Socken. Max Mairl dazu: „In Notsituationen fällt einem oft die Notrufnummer nicht ein, und deshalb hatte ich die Idee, diese in die Socken einweben zu lassen. Wer die Socken einmal probiert hat, ist von ihrem Tragekomfort und ihrem speziellen Material begeistert. Dies belegen auch die zahlreichen Erfahrungsberichte und positive Kundenbewertungen."

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen