Gemeindebau Wieden
39 neue Wohnungen für die Preßgasse

Wiener-Wohnen-Direktorin Ramser, Bürgermeister Ludwig, Stadträtin Gaál, frühere Mieterin Pöltner und Bezirkschefin Halbwidl (v.l.).
  • Wiener-Wohnen-Direktorin Ramser, Bürgermeister Ludwig, Stadträtin Gaál, frühere Mieterin Pöltner und Bezirkschefin Halbwidl (v.l.).
  • Foto: PID/Jobst
  • hochgeladen von Kathrin Klemm

Nach der Gasexplosion im vergangenen Jahr entsteht in der Preßgasse ein neuer Gemeindebau.

WIEDEN. Als im Juni letzten Jahres eine Gasexplosion den Gemeindebau in der Preßgasse zerstörte, war die Anteilnahme groß. Zwei Menschen kamen dabei ums Leben. Die Mieter verloren ihre Wohnungen und ihr Hab und Gut. Umgehend stellte Wiener Wohnen dauerhafte Ersatzwohnungen zur Verfügung. Das Gebäude selbst war so schwer beschädigt, dass es abgetragen werden musste.

Seitdem wurde seitens Wiener Wohnen an der Planung einer neuen Wohnhausanlage gearbeitet. Noch in diesem Monat wird das Projekt bei der Baupolizei eingereicht. Bürgermeister Michael Ludwig, Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál (alle SPÖ) präsentierten nun die #+Pläne für das Projekt.

Nachhaltig und sozial

Der Gemeindebau wird eine Gesamtwohnfläche von knapp 2.000 Quadratmetern haben. 39 Wohnungen verteilen sich auf acht Geschoße. Im Haus wird es eine Waschküche sowie Abstellplätze für Fahrräder, Kinderwägen und Gehhilfen geben. Eine zweigeschoßige Tiefgarage bietet 20 Parkplätze.

Bei dem Neubau setzt die Stadt Wien auch auf Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Eine Luft-Wasserpumpe und eine Photovoltaikanlage am Dach sollen das Gebäude ressourcenschonend mit Energie versorgen. Neben der Warmwasseraufbereitung wird auch die Fußbodenheizung sowie -kühlung auf diese Art betrieben.

Alle Wohnungen werden über Außenjalousien und zurückgesetzte Balkone verfügen. Das heißt, die Balkone sind in das Gebäude hineingeschnitten, von drei Seiten geschlossen und somit vor Witterung geschützt.

Die Fassade wird eine Begrünung bekommen, die durch ein automatisiertes Gießsystem bewässert wird. Im Innenhof sind ein Kinderspielplatz und Hochbeete zum gemeinsamen Garteln vorgesehen.

Im Erdgeschoß wird das gemeinnützige Unternehmen "Wien Work" eine Konditorei betreiben. "Wien Work" unterstützt Menschen mit Beeinträchtigungen und langzeitarbeitslose Personen bei der Eingliederung in die Arbeitswelt. "Ich freue mich, dass Wiener Wohnen bei der Gestaltung eine soziale Nutzung ermöglicht und hier ein Ort der Begegnung im Grätzel entstehen wird", sagte Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl.

Fertigstellung 2022/2023

Alle Mieter des vorherigen Gemeindebaus haben ein Rückkehrrecht. Die alten Mietkonditionen bleiben ebenfalls erhalten. Die verbleibenden Wohnungen werden dann an Interessenten mit Wiener Wohn-Ticket vergeben.

"Der Baustart für die Neuerrichtung ist bereits für das Frühjahr 2021 geplant", erklärte Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál. Die Fertigstellung ist für Ende 2022/Anfang 2023 angedacht.

Autor:

Barbara Schuster aus Wieden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

WirtschaftBezahlte Anzeige
4 Bilder

Autohaus Liewers in 1100 Wien Favoriten
Jetzt Auto kaufen und bis zu € 16.570,- Online Bonus erhalten

Wer sich jetzt beim Autohaus Liewers für einen lagernden Neuwagen, Vorführwagen und Gebrauchtwagen entscheidet, profitiert vom Online Bonus. Auch wenn die Schauräume aufgrund des Coronavirus derzeit geschlossen sind, ist das Autohaus Liewers seine Kunden da. Wer sich jetzt für einen Neu-, Vorführ- oder Gebrauchtwagen entscheidet, erhält einen Online Bonus von bis zu 16.570 Euro. Ein Angebot, das sich wahrlich sehen lassen kann. Interessierte können sich jederzeit während der...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen