Erzähl mir von Wien
Per Podcast mit Edith und Fritzi durch Wien reisen

Erzähl mir von Wien: Fritzi Kraus (li.) und Edith Michaeler zeigen die verborgenen Schmuckstücke der Stadt.
3Bilder
  • Erzähl mir von Wien: Fritzi Kraus (li.) und Edith Michaeler zeigen die verborgenen Schmuckstücke der Stadt.
  • Foto: Andreas Edler
  • hochgeladen von Andreas Edler

"Servus Fritzi." "Servus Edith." "Erzähl mir von Wien!" "Gerne!" So beginnen die Podcasts von Edith Michaeler und Fritzi Kraus.  In "Erzähl mir von Wien" führen sie zu den heimlichen Stars der Stadt. 

WIEN. "Viele Dinge weiß ich einfach, weil ich sie selbst erlebt habe." Fritzi Kraus spricht überlegt und deutlich. Erzählt vom russischen Lebensmittelgeschäft in der Taubstummengasse, wo sie als Kind hin und wieder eine Dose Kondensmilch kaufen durfte. Von den kriegsbeschädigten Häusern in ihrer Kindheit, die in der Erinnerung zwar zahlreich, aber nicht so Furcht einflößend waren. Oder vom Lugner Kino, in dessen Gebäude sie aufgewachsen ist, bevor darin Filme gezeigt wurden. Das Haus wurde dann abgerissen. "Unser Wohnzimmer wäre heute quasi im Kinosaal", sagt die 73-jährige Frau und lacht. 

Gemeinsam mit Edith Michaeler (38) führt Fritzi Kraus seit einiger Zeit akustisch durch die Donaumetropole. Im Podcast "Erzähl mir von Wien" plaudert das Duo über die Wiener Grätzel und einzelne Aspekte der Stadt. Ein "Spaziergang" führt in mehreren 20-minütigen Folgen etwa durchs Rote Wien, rund um Schönbrunn oder ums Belvedere. "Fritzi hat Einblicke in ein Wien, das ich nicht kenne. Sie kennt Geschichten einer verlorenen Stadt", sagt Michaeler, die Zugezogene. Mit dem Podcast wollen sie diese Einblicke weitergeben.

Hörgeschichten für Wiener

Die Geschichten richten sich an Wiener, die ihre Stadt neu entdecken wollen oder einfach nur historisch interessiert sind. Geplaudert wird über Orte, über die man als Stadtbewohner oft wenig weiß. Über die "heimlichen Stars der Stadt", wie Michaeler sagt, die im Schatten der großen Sehenswürdigkeiten oft buchstäblich untergehen. Das Palais Schwarzenberg sei etwa so ein Fall. Seit September 2018 haben Michaeler und Kraus insgesamt 29 Podcasts aufgenommen. "Eigentlich hatten wir nur 23 Folgen für die 23 Bezirke geplant. Bald wurde uns aber klar, dass wir tiefer in die Grätzel gehen müssen", sagen Michaeler und Kraus.

73 Jahre Wien-Wissen

Fritzi Kraus ist ein wandelndes Wien-Lexikon. Es gibt kaum eine Ecke der Stadt, zu der der 73-Jährigen keine Geschichte einfallen würde. Dabei sind die Themen so mannigfaltig wie ihr eigenes Leben. 1966 übernahm sie als Installateur-Meisterin das Geschäft ihres Vaters in einem Stadtbahnbogen zwischen dem 6. und dem 15. Bezirk. Bis 2003 blieb sie Chefin. Als Pensionsprojekt schloss sie später ein Geschichte- und Kunstgeschichte-Studium ab. Die Prüfung zur Fremdenführerin folgte.

Seither führt Kraus Interessierte durch ausgewählte Wiener Grätzel, etwa durch den 2. Bezirk "aber durch die echte Leopoldstadt, also vom Tempel bis zur Leopoldskirche" –, durch das Laimgruben-Grätzel in Mariahilf oder durch das Servitenviertel im 9. Bezirk. Hier geht's zur Webseite von Fritzi Kraus. 

Webseite, App und Social Media

Zu den Podcasts geht es entweder direkt auf der Website von "Erzähl mir von Wien" – die aktuelle Folge wird auf der Startseite angezeigt. Auf dem Smartphone hören Sie die Geschichten über die Apps "Podcast" (iPhone) und "Spotify" (alle Geräte). Von Wien wird übrigens auch auf Facebook und Instagram erzählt. 

Zu diesen Ecken Wiens gibt es Podcasts:

1 Aktion Video

Foto-Gewinnspiel
Wir suchen deinen „Lieblingsort in der Natur“ – jetzt einreichen!

Wir suchen die schönsten Platzerl in der Natur – euren Lieblingsort. Unser Ziel ist es, stellvertretend für jeden der 23 Bezirke in Wien einen Lieblingsort in der Natur zu finden. Egal ob für einen gemütlichen Spaziergang durch den Wald, der beste Ort für Sport, zur Erholung nach einem anstrengenden Tag oder für einen Familienausflug am Wochenende - dein Lieblingsort in der Natur ist gesucht! Auf einer interaktiven Karte stellen wir euch dann alle Lieblingsorte in der Natur mit detaillierten...

4

Wohin in Wien?
Täglich neue Freizeit-Tipps für Wien mit unserer INSPI-App

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Anzeige
Abtauchen und eintauchen: Wir verlosen unter allen aufrechten Wiener-Newsletter-Abonnenten einen Open Water Diving-Tauchkurs.
1

Die Tauchschule Gewinnspiel
Gewinne einen Open Water Diving-Tauchkurs inklusive Unterlagen

Wer schon immer einmal tauchen lernen wollte, der hat jetzt die Möglichkeit das endlich zu tun. Wir verlosen nämlich einen Open Water Diving-Tauchkurs für eine Person samt Unterlagen. Was ihr tun müsst? Einfach zum Newsletter anmelden! An Orte vordringen, an denen bisher nur wenige Menschen zuvor waren: Tauchen ist eine Möglichkeit, die Welt unter Wasser in all ihrer Schönheit zu erleben. Unter Wasser lassen sich viele Überraschungen und das eine oder andere Abenteuer erleben. Gemeinsam mit...

Abtauchen und eintauchen: Wir verlosen unter allen aufrechten Wiener-Newsletter-Abonnenten einen Open Water Diving-Tauchkurs.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.