Kameraden aus Maria Rojach blicken zurück

16 Kameraden wurden bei der Jahreshauptversammlung im Kulturstadl befördert. 2017 gab es auch eine Neuaufnahme
  • 16 Kameraden wurden bei der Jahreshauptversammlung im Kulturstadl befördert. 2017 gab es auch eine Neuaufnahme
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Kristina Orasche

MARIA ROJACH. Kürzlich fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr (FF) Maria Rojach im Kulturstadl statt. Dabei ließen die Kameraden das vergangene Jahr Revue passieren und erinnerten sich an ihre Einsätze zurück. 16 Kameraden wurden bei der Jahreshauptversammlung befördert.

8.300 Stunden Arbeit
Insgesamt hat die Freiwillige Feuerwehr Maria Rojach im Jahr 2017 61 Brand- und Technische Einsätze absolviert. Rund 8.300 Stunden wurden von den Freiwilligen in die 364 Tätigkeiten rund um die Feuerwehr investiert.

Ein neues Rüsthaus
Auch eine Neuaufnahme gab es bei der Feuerwehr in Maria Rojach im vergangenen Jahr. Das Jahr 2018 soll für die Kameraden ein ganz besonderes werden: Der Bau eines neuen Rüsthauses ist derzeit bereits in Planung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen