Stift Zwettler rockten die Bühne

Wenn der Autor zu Gast ist: Manfred Greisinger stieg nach der erfolgreichen Aufführung mit den Mitwirkenden auf die Bühne. Glücksmomente zogen sich wie ein roter Faden durchs Programm!
72Bilder
  • Wenn der Autor zu Gast ist: Manfred Greisinger stieg nach der erfolgreichen Aufführung mit den Mitwirkenden auf die Bühne. Glücksmomente zogen sich wie ein roter Faden durchs Programm!
  • hochgeladen von Michaela Seyer

ZWETTL (ms). Stimmgewaltig, schwungvoll, spitzig, unterhaltsam und alles selbst erarbeitet: „Ich war selten so berührt und stolz, als 'Stein des Anstoßes' bezeichnet zu werden“, sagte Manfred Greisinger. „Es ist unglaublich, was diese Schule auf die Beine gestellt hat.“ Der bekannte Autor aus Allentsteig saß zuvor im Publikum und verfolgte gespannt, was Anna Maria Schierhuber, Marlene Mistelbauer und viele, viele weitere Darsteller aus allen vier Musikklassen der Neuen Mittelschule Stift Zwettl auf die Bühne zauberten. Ob nun Hits wie „Achy breaky heart“, „What a wonderful World“, „Happy“ oder „I am from Austria“ – das Publikum ließ sich bereitwillig auf die Reise durch die bunte Welt ihres Musicals mitnehmen. Darin geht es um nichts Geringeres als um das Glück – und zwar um die Suche nach vielen „Glücksmomenten“. Das gleichnamige Buch von Manfred Greisinger beinhaltet fast nur leere Seiten - Seiten, die erst das eigene Leben füllt. „So machen wir das in unserer Geschichte“, so die Idee von Karin Knotzer, Musikkoordinatorin in der NMS Stift Zwettl, die am 1. Juni 2017 auch selbst mitwirkte. „Wir wollen vermitteln, wie viele schöne Momente unsere Schule bietet und das vor allem auch bei gegenseitiger Wertschätzung.“

Glücksmomente in der Schule

Lob, Freundschaften, Anerkennung, Gespräche, aber auch Freistunden, musizieren, Schikurse: Mit ihren beachtlichen Talenten wickelten Hannah Ledermüller, Jessica Lackner, Jasmin Bauer, Sophia Resl, Sophie Schilcher, Pia Einfalt, Theresa Döller, Jasmin Spitzer, Letizia Jank, Luca Boahn, Raphael Meneder, Isabel Binder sowie Julia Litschauer, Kathrin Poinstingl und Kerstin Poinstingl als auch Evelyne Tauber, Katarina Feyertag und Super-Schlagzeugerin Sabine Palmetzhofer das Publikum um die Finger. Unmöglich alle zu nennen, die in diesem tollen Stück mitwirkten.
Ob als Solisten, im Chor, tänzerisch oder im Ensemble (es gab keine Noten, nur Akkorde: anhören, nachspielen, üben und … Applaus!) – die Schüler lieferten, zum Glück für alle, eine Mega-Show. Unterstützt wurden sie von Direktor Eric Schilcher und ihren Lehrern Roland Grünwald (Ensemble und Technik), Franz Palmeshofer und Manfred Hinterndorfer (Musiklehrer), Edith Füxl (Tanz), Irmgard Schilcher (englischer Sketch), Christine Mayerhofer und Andrea Ledermüller (Erdbeersketch) sowie Alexander Kastner.

Viel Spaß mit den Fotos!

Kommentar

Schüler punkteten mit Glückskonzert

Im Zuschauerraum des Stadtsaales war jene knisternde Atmosphäre spürbar, die Schulaufführungen innewohnt: das Lampenfieber der Akteure verbreitete sich auch unter Eltern, Verwandten, Freunden und Lehrern. Alle drückten die Daumen, waren gespannt, was die Jungstars auf die Bühne bringen. "Glücksmomente“ hatte Karin Knotzer das Musical betitelt. Und die Darbietungen übertrafen diese Erwartungen – ein beachtenswerte Idee und eine tolle Show, die allemal Standing Ovations verdiente. Wer Donnerstagabend dabei war, wird bestätigten: Beim Warten auf das große Glück, sollte man kleine Glücksmomente wie diese nicht verpassen!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen