Leitungswasser-Großprojekt
Trinkwasser-Pipeline nach Zwettl: Suche nach Lecks

Kleine Lecks sorgen für eine schwierige Suche nach den Austrittstellen. Dennoch liegt man bislang im Zeitplan.
  • Kleine Lecks sorgen für eine schwierige Suche nach den Austrittstellen. Dennoch liegt man bislang im Zeitplan.
  • hochgeladen von Bernhard Schabauer

Die Großbaustelle der EVN beschäftigt die Anwohner – Stammtisch-Gerüchte werden dementiert.

BEZIRK ZWETTL/REGION. Im Juli 2021 ist der Startschuss für den Bau einer 60 Kilometer langen Trinkwasser-Versorgungsleitung von Krems nach Zwettl durch die EVN gefallen. „Durch die Verbindungsleitung zwischen der Region Krems und dem Bereich Zwettl werden die Kapazitäten der Wasserversorgung im Waldviertel weiter erhöht. Unser Ziel ist ein Trinkwasserversorgungsnetz zu schaffen, das regionale Ausfälle oder Trockenperioden kompensiert“, so EVN Vorstandsdirektor Franz Mittermayer damals.Neben der bereits errichteten Verbindungsleitung aus dem Weinviertel und den regionalen Trinkwasserbrunnen wird mit der neuen Versorgungsleitung ein weiteres Standbein zur sicheren Versorgung der Bezirke Zwettl, Gmünd und Waidhofen/Thaya geschaffen.

Erster Abschnitt im Plan

Der erste von drei Bauabschnitten verläuft auf rund 25 Kilometern von Zwettl zum Hochbehälter in Palweiß in der Gemeinde Lichtenau und wird rund zwölf Millionen Euro verschlingen. Die Fertigstellung ist für Herbst 2022 geplant. Mittlerweile sind die Rohre verlegt – was nun auf Kritik aus der Bevölkerung stößt. Denn viele Straßenstellen, die aufgrund von Querungen aufgegraben werden mussten, seien mangelhaft wiederhergestellt. EVN-Sprecher Stefan Zach erklärt jedoch auf BEZIRKSBLÄTTER-Nachfrage: "Die Straßenquerungen wurden vorerst nur provisorisch verschlossen – manche mit Asphalt und im untergeordneten Straßennetz mittels Künettenfüllmaterial. Die Arbeiten zur endgültigen Straßen-Wiederherstellung entlang der Leitungstraße sind vergeben und werden mit Ende September / Anfang Oktober beginnen."

Schwierige Leck-Suche

Und auch mit dem Stammtisch-Gerücht, dass die Leitung nicht dicht sei, räumt Zach auf. "Bei rund 4.740 Verbindungen auf 23.700 Meter Leitungslänge kommt es leider vor, dass bei einzelnen Dichtungen Wasser austritt und es undichte Stellen gibt. Das ist nicht unüblich. Diese minimalen Leckagen sind nur äußerst schwer zu finden. Deshalb kann es sein, dass bei einzelnen Abschnitten diese Verbindungen nochmals freigegraben werden müssen."
Die Fertigstellung der 35 Millionen Euro teuren Versorgungsleitung ist für 2025 geplant. Danach können bis zu 120.000 Einwohner im Waldviertel versorgt werden.

Mehr zum Thema: Trinkwasserleitung dockt im Bezirk Zwettl an

Was brennt dir unter den Fingernägeln? Nutz die Chance und stell genau deine Frage persönlich Johanna Mikl-Leitner.Was brennt dir unter den Fingernägeln? Nutz die Chance und stell genau deine Frage persönlich Johanna Mikl-Leitner.Was brennt dir unter den Fingernägeln? Nutz die Chance und stell genau deine Frage persönlich Johanna Mikl-Leitner.
Video 3

Bezirksblätter Regionsgespräche
Gesucht: Deine Frage an Johanna Mikl-Leitner!

Hat Johanna Mikl-Leitner Sebastian Kurz überredet zurückzutreten? Wieviel Geld fließt in die ländlichen Gemeinden? Und können wir uns den ökologischen Wandel überhaupt leisten? NIEDERÖSTERREICH. Egal, welche Frage dir unter den Nägeln brennt, die BEZIRKSBLÄTTER sorgen dafür, dass du Antworten bekommst. Und zwar direkt  von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. Näher dran - Sondersendung zu den RegionsgesprächenChefredakteur Christian Trinkl erklärt in der Näher dran-Sendung vom 12. Oktober...

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen