25.05.2016, 09:48 Uhr

Mariazeller Klostermarkt und Pilgerausstellung „Peregrinari“ von 10. bis 12. Juni

Mariazeller Klostermarkt (Foto: www.mariazellerland-blog.at)
Mariazell: Hauptplatz |

Österreichs berühmtester Marienwallfahrtsort präsentiert das Beste aus 15 Klöstern Europas und gibt einen Überblick über 17 österreichische Pilgerwege

Von 10. bis 12. Juni 2016 lädt Österreichs berühmtester Wallfahrtsort zum bereits vierten Klostermarkt und zur Pilgerausstellung „Mariazeller Peregrinari“. 15 Klöster aus Österreich, Deutschland, Weißrussland, Ungarn und der Schweiz präsentieren kulinarische Spezialitäten aus Küche und Keller sowie traditionelles Kunsthandwerk. Die Pilgerausstellung bietet einen Überblick über die 17 wichtigsten Pilgerwege Österreichs. Höhepunkte des Pilger-Wochenendes sind die Gründungsfeier zur Städtepartnerschaft mit dem bayerischen Wallfahrtsort Altötting am 10. Juni, das Sonderpostamt anlässlich „20 Jahre Shrines of Europe“ sowie zwei geführte Pilgerwanderungen am 11. Juni.

Feierliche Eröffnung des Klostermarkts und Gründungsfeier zur Städtepartnerschaft mit dem bayerischen Marienwallfahrtsort Altötting am 10. Juni – Rahmenprogramm mit Messen, Konzerten, Sonderpostamt, Lichterprozession und Frühschoppen

Die feierliche Eröffnung des Mariazeller Klostermarkts findet am 10. Juni um 17 Uhr am Hauptplatz statt. Ab 18.30 Uhr wird die Gründungsfeier zur Städtepartnerschaft der beiden bedeutendsten mitteleuropäischen Marienwallfahrtorte Altötting in Bayern und Mariazell mit einer Festmesse in der Basilika und einem Festakt im Stadtsaal begangen. Anschließend gibt es beim Bayerischen Abend im Raiffeisensaal Musik und kulinarische Schmankerln.
Das ganze Wochenende hindurch gibt es eine Vielzahl weiterer Veranstaltungen, darunter Messen, ein Platzkonzert (Samstag, 15 Uhr, Hauptplatz) einen Musikantenstammtisch (Samstag, 19.30 Uhr, Hotel Drei Hasen), eine Lichterprozession (Samstag, 20.30 Uhr, Innenstadt) einen Frühschoppen (Sonntag, 11 Uhr, Hauptplatz) u.v.m. Anlässlich des heurigen Jubiläums „20 Jahre Shrines of europe“ – dem Zusammenschluss der sechs bedeutendsten Marienwallfahrtsorte Europas – brachte die österreichische Post eine eigene Briefmarke mit der Basilika Mariazell heraus, zu der es am Samstag und Sonntag (jeweils 10 bis 17 Uhr) ein Sonderpostamt im Stadtamt Mariazell geben wird.

Das Beste aus 15 Klöstern Europas: Von kulinarischen Spezialitäten über Handarbeiten und Keramiken bis zu handgefertigtem Spielzeug

Schwestern, Brüder und Mönche aus mehreren europäischen Ländern präsentieren an vielen Marktständen im Zentrum von Mariazell das Beste aus ihren Klöstern. Aus den Kellern, Gärten, Wäldern, Werkstätten, Brauereien, Brennereien, Schreib- und Studierstuben werden traditionelle Produkte von hoher Qualität geboten: originales Klosterbrot, köstliches Klosterbier, aromatischer Klosterkäse, Brotaufstriche aus Kräutern des Klostergartens, Handarbeiten, Spielzeuge, Keramiken und vieles mehr.
Gäste des Klostermarkts erhalten darüber hinaus einen Einblick in das Leben und die Arbeit von Klosterfrauen und -männern. Getreu der Regel des heiligen Benedikt, von dem der bekannte Satz ,,ora et labora – bete und arbeite“ stammt, sind die Klöster verpflichtet, von ihrer Hände Arbeit zu leben und sich selbst zu versorgen.

Pilgern in Österreich: „Mariazeller Peregrinari“ gibt Überblick über heimische Pilgerwege

Ein repräsentativer Querschnitt der Pilgerwege in Österreich wird im Rahmen der Pilgerausstellung „Mariazeller Peregrinari“ an zahlreichen Marktständen am Hauptplatz Mariazell präsentiert. Neben Prospekten und weiteren Informationsmaterialien gibt es auch die Möglichkeit zur persönlichen Kontaktaufnahme und Beratung durch Pilgerbegleiterinnen und -begleiter. Die Ausstellung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Initiative Pilgern in Österreich sowie dem Arbeitskreis Tourismusseelsorge Österreich.

Geführte Tagespilgerung am Mariazeller Gründerweg und geführte Wanderung „Heilige und Heilende Wege“ entlang von Kräuterbeeten am 11. Juni

Am 11. Juni lädt Mariazell zur Pilgerwanderung mit einem Pilgerbegleiter auf der letzten Etappe des Mariazeller Gründerweges von Gollrad nach Mariazell. Abfahrt ist um 6.15 Uhr am Busbahnhof Mariazell. Nach einem gemeinsamen Frühstück in Gollrad und dem Pilgersegen startet von dort die Tagespilgerung inklusiver Jause und Pilgerandenken. Die Teilnahmekosten betragen € 30, telefonische Anmeldung ist über den Tourismusverband Mariazell unter +43 (0) 3882/2366 möglich.
Wer sich für die Heilkraft der Kräuter interessiert, kann ebenfalls am 11. Juni an der geführten Wanderung „Heilige und Heilende Wege“ teilnehmen: Entlang des Sebastiani Rosenkranzweges finden sich an den einzelnen Kreuzwegstationen kleine Kräuterbeete, bei denen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer Interessantes über die Wirkung dieser Heilkräuter erfahren. Die Führung startet um 10.00 Uhr bei der Apotheke Mariazell und dauert ca. 2,5 bis 3 Stunden. Die Teilnahmekosten betragen € 8,00 pro Person inkl. Transfer zur Sebastianikapelle bzw. € 6,00 pro Person ohne Transfer.

Mariazeller Klostermarkt – Öffnungszeiten:

Freitag, 10. Juni 2016: 15.00 bis 19.00 Uhr
Samstag, 11. Juni 2016: 10.00 bis 19.00 Uhr
Sonntag, 12. Juni 2016: 10.00 bis 18.00 Uhr

Programm:

Freitag, 10. Juni 2016

17.00 Uhr: Eröffnung Mariazeller Klostermarkt, Hauptplatz Mariazell
Gründungsfeier zur Städtepartnerschaft Altötting mit Mariazell
18.30 Uhr: Festmesse zur Gründungsfeier in der Basilika
20.00 Uhr: Feierlicher Festakt im Stadtsaal Mariazell
ab 20.30 Uhr: Bayerischer Abend mit Musik und kulinarischen Schmankerln im Raiffeisensaal

Samstag, 11. Juni 2016

6.15 Uhr: Abfahrt Tagespilgerung „Mariazeller Gründerweg“, Busbahnhof
10.00 und 11.15 Uhr: Gottesdienst, Basilika Mariazell
15.00 Uhr: Platzkonzert der Stadtkapelle Mariazell
18.00 Uhr: Rosenkranz, Basilika Mariazell
18.30 Uhr: Abendmesse, Basilika Mariazell
19.30 Uhr: „Wirtshausliedersingen“ Musikantenstammtisch mit dem Mariazellerland Chor, Hotel Drei Hasen Mariazell
20.30 Uhr: Lichterprozession, Innenstadt Mariazell

Sonntag, 12. Juni 2016

9.30 Uhr: Pfarrmesse, Pfarrsaal Mariazell
10.00 Uhr: Gottesdienst, Basilika Mariazell
11.00 Uhr: Frühschoppen mit dem MV Mitterbach, Hauptplatz Mariazell
11.15 Uhr: Festmesse, Basilika Mariazell

Sonderpostamt
„20 Jahre Shrines of Europe“
Samstag und Sonntag im Stadtamt Mariazell von 10.00 bis 17.00 Uhr

Weitere Informationen unter: www.mariazeller-klostermarkt.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.