05.07.2016, 10:20 Uhr

Musikalische Ernte an der Musikschule Bad Gams

Volle Konzentration beim Abschlusskonzert der Musikschule Bad Gams. (Foto: Strunz)

Abschlusskonzert an der Musikschule Bad Gams mit vielen Auftritten, solo und im Ensemble.

BAD GAMS. Musikschüler aller Altersstufen, Ensembles und Musikgruppen, konzentrierte und strahlende Gesichter, mitfiebernde Angehörige: Das konnte man bei den zahlreichen Veranstaltungen der Musikschule Bad Gams erleben.
„Schulschluss ist Erntezeit – und heuer konnten wir eine besonders reiche Ernte verzeichnen“, meint der Leiter der Musikschule Bad Gams, Prof. Sepp Strunz.
Die Vorspielstunden der einzelnen Unterrichtsklassen waren wiederum bestens besucht: Dabei konnten alle Schülerinnen und Schüler – vom Kindergartenkind bis zu den zahlreichen Erwachsenen – ihr Können zeigen: Beeindruckend waren die Vielfalt der angebotenen Instrumente und die Qualität der Darbietungen von Solisten und Ensembles.


Schon die Jüngsten sind vorne dabei

Ein besonderes Erlebnis waren die Instrumentenvorstellungen in Volksschule und Kindergarten Bad Gams. So konnten die Kinder beim „Instrumentenkarussell“ Instrumente probieren und sich zu unverbindlichen Schnupperstunden anmelden, wovon auch reichlich Gebrauch gemacht wurde.
Der große Schlussabend stellte wiederum den Höhepunkt des Musikschuljahres dar, an dem ausgewählte Beiträge aller Instrumentengruppen und zahlreiche Ensembles zu hören waren. Bereits die Eröffnung durch das gemeinsame Bläserquartett Marktmusikkapelle und Musikschule wurde vom Publikum mit begeistertem Applaus bedacht. Der Bogen der Darbietungen spannte sich von Blasmusik über Klassik, Volksmusik, Unterhaltungsmusik, Pop, Rock und Jazz bis zur Lehrerband. Dabei wurden auch die besonderen Schwerpunkte der Musikschule Bad Gams präsentiert: seltene Instrumente wie Dudelsack, Okarina, Kontrabass, Harfe oder Zither, das kostenlose Angebot an Ensembles sowie die Erwachsenenbildung.
Den Abschluss bildete das „Musikschul-Riesenorchester“, bei dem ca. 50 Musikschüler ein gemeinsames Stück darboten, das mit nicht enden wollendem Applaus bedacht wurde.


Große Zuhörerschaft

Im - zum Bersten gefüllten GamsBad – lauschten nicht nur Angehörige der Mitwirkenden den Darbietungen, auch zahlreiche Ehrengäste waren der Einladung gefolgt. In Vertretung von Bürgermeister Mag. Josef Wallner beehrte Stadträtin Barbara Spiz die Veranstaltung, ebenso wie die Direktorin der Volksschule, Dipl.-Päd. OSR Anna Maria Kraxner.
Im Anschluss an das Konzert erhielten alle Schülerinnen und Schüler ihre verbalen Beurteilungen in Zeugnisform, Bürgermeister Wallner spendierte allen ein Eis.
Ein besonderer Dank gilt der Stadtgemeinde Deutschlandsberg für die Unterstützung, dem Lehrkörper der Volksschule, dem Team des WIKI-Kindergartens sowie der Marktmusikkapelle Bad Gams für die ausgezeichnete Zusammenarbeit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.