13.05.2016, 10:16 Uhr

Spendenübergabe der Rotary Clubs Deutschlandsberg und Dachau

Christian Trummer (RC Deutschlandsberg), Sonja Reinisch (Weltweitwandern Wirkt!) Sonja Petra Theißl (Organisationsleiterin der Benefizveranstaltung), Peter Handler (Präsident des RC Deutschlandsberg), v.l.) (Foto: Andreas Dorner)

Großspende der Rotary Clubs Deutschlandsberg und Dachau
an nepalesische Schule.

DEUTSCHLANDSBERG. Ende Jänner luden die Rotary Clubs Deutschlandsberg und Dachau zum Benefizabend in das Laßnitzhaus. Unglaubliche 17.000 Euro an Spenden wurden gesammelt.

Das Erdbeben in Nepal hat vor einem Jahr tausende Menschenleben gekostet und verheerende Schäden angerichtet. Mit dem Aufbau einer Schule in der nahen Umgebung von Kathmandu schaffen der Verein „Weltweitwandern Wirkt!“ und die Rotary Clubs Deutschlandsberg und Dachau eine neue Zukunft für nepalesische Waisenkinder.
Mit 17.000 Euro kann hier eine Menge bewirkt werden, so der Präsident des RC Deutschlandsberg, Rechtsanwalt Peter Handler. Diese Summe wurde im Rahmen eines Benefizabends mit der Musik- und Kabarettgruppe „SOKO Stainz“ am 21. Jänner im Laßnitzhaus in Deutschlandsberg gesammelt. Damit wird die Einrichtung der neu gebauten Schule, speziell die Unterrichtsräume und Lehrwerkstätten, finanziert.


Spendübergabe "Weitwandern wirkt"

Die Übergabe der Spende an den vor Ort tätigen Verein „Weltweitwandern Wirkt!“ fand am 21. April statt.
In einem Vortrag stellte die Geschäftsführerin des Vereins Sonja Reinisch den Verein „Weltweitwandern Wirkt!“ vor, der sich u.a. stark für Wiederaufbau- und Bildungsprojekte in Nepal engagiert, und sprach über die spezielle Bauweise der Schule in Kathmandu. Der Grazer Architekt Johannes Würzler sorgt mit seinen nepalesischen Kollegen für eine erdbebensichere Bauweise unter Nutzung von Baumaterial aus Nepal, insbesondere Stampflehm und Bambus. Die nepalesischen Helfer werden dabei speziell geschult
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.