30.05.2016, 11:06 Uhr

Eibiswalder Eisschützen klettern im Ranking nach oben

Eibiswalds Team Heinz Semmernegg, Wolfgang Gigerl, Friedl Gschließer und Günther Gigerl war auch heuer äußerst erfolgreich. (Foto: Franz Krainer)

Der ESV Eibiswald ist Kreisklasse-Meister und steigt souverän auf.

Schon 1932 suchte der ESV Drei Eiben Eibiswald die Nähe zur Daube, Günther Gigerl ist seit 36 Jahren Obmann. Nun freut er sich über den Aufstieg in die Unterliga: Gebietsliga gewonnen, Kreisliga dominiert und als nächstes Ziel die Oberliga. Der ESV Drei Eiben hat einen Lauf durch die steirischen Klassen, obwohl „die Steiermark die Hochburg des Eisstocksports ist, unsere Landesliga stärker als die Bundesliga eingeschätzt wird“, weiß der ESV-Chef. Dementsprechend schwierig ist es, in einer Liga ganz vorne zu landen. Erfolge wie ein Aufstieg sind immer auch ein Ansporn für die Jugend, acht bis zehn Jugendliche trainieren jede Woche in Eibiswald, auch einige Frauen schießen im Meisterschaftsbetrieb mit. Besonders erwähnenswert: Der Verein besinnt sich auch seiner Funktion als Integrationsfaktor für die Gesellschaft. Ein Integrationskind aus dem Betreuungsheim „Sonnenwald“ ist inzwischen fixer Bestandteil des Traditionsvereins. "Ein Faktor, der mir besonders nahe geht, weil es zeigt, wie vielfältig eigentlich die Aufgaben eines Vereins sind“, erklärt Gigerl.

von Franz Krainer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.