13.03.2016, 09:13 Uhr

Das „Markovec Haus“ im Echtbetrieb

Zwei Generationen unter einem Dach: Michael (li), Heidi und Manfred Markovec im vormaligen Weinhaus
Stainz: Haus Markovec |

Feierliche Eröffnung des gastronomischen Familienbetriebes im vormaligen Weinhaus.

Recht eng ging es am vergangenen Freitag im Lokal am Eingang zur Klosterhöhe zu. In einer persönlich-gemütlichen Feier stellten Heidi und Manfred Markovec, die Seniorchefs, und Sohn Michael mit Partnerin Kerstin ihr neues Zuhause vor.
Einige Umbauarbeiten waren erforderlich, um dem Gebäude jene Ausgestaltung zu verleihen, die den geschäftlichen Vorstellungen der neuen Betreiber entsprach. Unverändert blieb der Gewölbekeller, der in Zukunft für Weinverkostungen, als Vinothek und Verkaufsraum für heimische Produkte Verwendung findet. Für den ersten Stock ist Michael Markovec zuständig, der hier seine Kochschule für Anfänger, Könner und Spezialisten betreibt. Als zweifachem Gourmet-Haubenträger ist es ihm ein Leichtes, informative, lehrreiche und unterhaltsame Shows zu präsentieren. Das oberste Geschoß steht schließlich als Seminar- und Schulungsraum für Firmen und Location für private Feste zur Verfügung.
In seiner Begrüßung hieß Manfred Markovec die vielen Gäste herzlich willkommen. „Wir haben eine sehr freundliche Aufnahme gefunden“, bedankte er sich bei der Familie Grünewald für die gute Zusammenarbeit in der Bauphase. In seinem Statement betonte Michael Markovec, sein ganzes Bemühen in den gestalterischen Bereich am Herd zu investieren. „Vielleicht sehe ich den einen oder anderen wieder“, lud er zur Teilnahme bei einem seiner Kochkurse ein.
Bei einem Gläschen Sekt und einem Gruß aus der Küche konnten sich die Besucher ein Bild von den neu gestalteten Räumlichkeiten machen. Der 19. März steht der Bevölkerung für einen Tag der offenen Tür zur Verfügung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.