21.03.2016, 17:00 Uhr

Werndorf bot Jazz vom Feinsten

Ließ ihr Altsaxophon in allen Facetten erklingen: Karolina Strassmayer mit Stefan Ullrich auf der Bühne in Werndorf.
Das war ein absolutes Kultur-Highlight der Region: Karolina Strassmayer, eine der weltbesten Saxophonisten, gastierte in Werndorf. Es war aber auch der Tag des Stefan Ullrich. Werndorfs Kulturmotor und Kapellmeister dirigierte die Bigband „Jazz-4Fun“. Die 17 Musiker waren wohl mehr als die Begleitband für Strassmayer. So brillierten als Solisten Klaus Fürstner am Schlagzeug, spielte Patrick Dunst hinreißend am Altsaxophon und weckte Werner Radzik am Piano die ganze Palette an Gefühlen, die Jazz zu vermitteln vermag. Mit Strassmayer war Stefan Ullrich der Star des Abends. Mit Hüftschwung und Einsatz jeder Muskelfaser dirigierte er voll Begeisterung eines der schönes Jazzkonzerte. „Ich habe mit Karolina Strassmayer in Graz studiert, sie ging dann nach New York, ich nach Werndorf“, begründet Ullrich die Verbindung, die zum Auftritt des Weltstars in Werndorf führte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.