13.06.2016, 06:10 Uhr

„Steaks und Musik - wenn Fußball zur Nebensache wird“

Graz: Gasthaus zur Traube | Zugegeben, wir haben lange überlegt, ob wir das Eröffnungspiel der UEFA EURO ‪‎Frankreich‬ - ‪‎Rumänien‬ gemütlich privat vor der Glotze schauen oder bei einem Public Viewing. Dann haben uns Kollegen überredet, doch das ‪PublicViewing‬ bei ‪Steaks‬ und ‪Musik‬ im Gasthaus zur Traube zu besuchen. Steaks statt Burger, Rotwein statt Bier, der Gedanke war verlockend, zumal wir dort vor kurzem erst beim ‪‎Kistenfleisch‬ essen, ins Schwärmen kamen. Also nichts wie hin. Im Gastgarten ein Flat TV, eine Musikanlage und beim Studieren der Speisekarte, lief uns das Wasser im Mund zusammen. Das Lokal füllte sich, immer mehr bekannte Gesichter trudelten ein, Italo Barde Guido Amicelli, Mr. Austropop Michael Raffeis, Kurt Schneitler, "Elvis" Heimo Röck, "Santana" Niko, Arnold Schwarzenegger's Trainer Kurt Marnul. Musikus Robert Eberhardt stimmte mit Saxophonklängen und poppigen Liedern auf den Abend ein, und nach kurzer Zeit "halfen" die Musiker mit, die Gäste waren begeistert. Keiner sah oder hörte was vom Spiel und es hat auch keinen gestört. Public Viewing eben.

Schon am 1. Juli darf man sich auf das nächste Public Viewing freuen, wenn Italo Bardo Guido Amicelli beim Viertelfinale singt. Vielleicht spielt ja ‪‎Italien‬, der Musiker wäre jedenfalls schon da, ‪Pasti‬, ‪Antipasti‬ und ‪‎Fischgerichte‬ auch, versichert Wirt Manfred Haiderer.

Fotos: © Karlheinz Wagner | AustrianNews
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.