08.06.2016, 07:22 Uhr

Golfturnier in Grazer Hand

Geballte Grazer Kraft bei den Lyoness Open: Heri Hahn, Chris Edlinger, Katharina Mayer, Johannes Schreiner, Felix Felberbauer (Foto: KK)

Die Landeshauptstadt rockt die Lyoness Open: Zahlreiche Grazer sind beim Golfevent im Einsatz.

Von morgen bis Sonntag tummelt sich die europäische Golfelite wieder beim größten österreichischen Turnier in Atzenbrugg: Die Lyoness Open warten auch heuer mit einem hochkarätig besetzten Starterfeld auf. Angeführt von Österreichs Nummer eins, Bernd Wiesberger, werden unter anderem die European-Tour-Sieger Soren Hansen, Thomas Björn und der Lyoness-Open-Triumphator von 2013, Joost Luiten, abschlagen.
Damit sich die Stars aus dem In- und Ausland rund um die Golfanlage in Niederösterreich auch so richtig wohlfühlen, sind viele helfende Hände notwendig. Zu einem großen Teil sind es Grazer, die dem Turnier ihren Stempel aufdrücken.

Vom Essen bis zur Presse

Der erste Konnex zur Landeshauptstadt findet sich bereits im Logo des Turniers, ist das in Graz gegründete Unternehmen Lyoness doch seit Jahren Hauptsponsor des wichtigsten Golfevents.
Für die kulinarischen Belange zeichnet mit Chris Edlinger ebenfalls ein Grazer verantwortlich. Seit Jahren "schupft" er mit seinem Team das Catering für die VIPs. Für das gesamte Wohlergehen der prominenten Gäste im VIP-Bereich sorgt schließlich Katharina Mayer, die jahrelange Erfahrung im Eventbereich mitbringt. Auch im Rahmen der Turnierorganisation wird steirisch gesprochen: So ist die von Herwig Straka und Edwin Weindorfer geführte Grazer Agentur emotion an der Veranstalterfirma Golf Open Event GmbH beteiligt. Dazu arbeiten mit Johannes Schreiner und Felix Felberbauer zwei Eventprofis aus der Murmetropole seit Monaten an der Organisation. Zu guter Letzt sorgt Heri Hahn seit zwei Jahren als Pressesprecher dafür, dass die Medienvertreter zeitgerecht alle Infos rund um die Lyoness Open bekommen.
Auch auf den Fairways und Greens darf Graz nicht fehlen: Lukas Nemecz kämpft um ein gutes Resultat. "Heuer gehe ich als European-Tour-Spieler in die Turnierwoche. Der Platz ist schwer und selektiv und liegt mir. Es ist das Highlight in meinem Turnierplan. Ich hoffe, dass viele Zuschauer kommen!"

C. Hofer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.