31.03.2016, 10:20 Uhr

Die Werksmusikkapelle Borckenstein Neudau feiert!

(Foto: KK)
Seit 90 Jahren gibt es in Neudau eine Musikkapelle. Im Jahr 1926 wurde der 1. Musikverein unter dem Namen Arbeiterkapelle gegründet. Zwei Jahre später, 1928 wurde mit der Feuerwehrkapelle ein 2. Musikverein ins Leben gerufen. Bis zur Einberufung der Musiker in den Kriegsdienst wurde in beiden Vereinen fleißig musiziert.
Im Jahr 1945 traten die zurückgekehrten Musiker wieder zusammen und aus der Arbeiterkapelle wurde die Werkskapelle Borckenstein. Auf Grund der schlechten Zeiten war es nicht leicht die nötigen Anschaffungen zu bewältigen, so wurde von der Belegschaft der Firma Borckenstein ein Tag ohne Lohn gearbeitet, um Instrumente zu finanzieren. Da die Werkskapelle Borckenstein auch die ganzen öffentlichen und kirchlichen Anlässe musikalisch umrahmte und somit auch als Ortsmusik tätig war wurde in den 80er Jahren der Name auf „Werksmusikkapelle Borckenstein Neudau“ geändert. Die Werksmusikkapelle Borckenstein Neudau zählt heute 45 aktive Musiker und steht unter der Leitung von Kapellmeister Ewald Franaschek und Obmann Philipp Gspandl.

Am Samstag, 9. April 2016 um 19.30 Uhr wird das Jubeljahr mit einem Jubiläumskonzert im Saal der Lebenshilfe in Neudau feierlich eröffnet.
Weiters wird das Jubiläum mit einem 3-Tages-Zeltfest mit Bezirksmusikfest vom 2. bis 4. September 2016 entsprechend gefeiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.