25.04.2016, 15:14 Uhr

Neuer Online-Auftritt der Steirischen Blumenstraße

Der Verein Steirische Blumenstraße beginnt die heurige Blumensaison auch mit einer neuen Homepage.

Die Zeit zwischen den Hauptsaisonen der Steirischen Blumenstraße wurde heuer für die Erstellung einer neuen Homepage genützt. In Zusammenarbeit mit der Firma Crosseye Marketing mit Sitz im GIZ Rosegg wurde der Online-Auftritt von Grund auf überarbeitet und modernisiert.
So stehen den Besuchern der blühendsten Erlebnisstraße der Steiermark viele Informationen, zum Beispiel über die Mitgliedsgemeinden und deren Ausflugstipps, jederzeit zur Verfügung. Auch die Hoheiten werden standesgemäß präsentiert und bieten kurze Einblicke in ihre Tätigkeiten. Natürlich spielt auf der Homepage auch die Großveranstaltung des Vereins eine große Rolle: der Blumenkorso. Eine Vorschau bzw. ein Rückblick und viele Fotos stimmen auf den nächsten Blumenkorso 2017 in Fischbach ein. Für alle, die einen Ausflug an die Steirische Blumenstraße planen, stehen auch Vorschläge für Tagesausflüge zur Verfügung.
„In der modernisierten Homepage steckt viel Arbeit und Zeit der Verantwortlichen, aber das Ergebnis hat alle Erwartungen übertroffen! Wir hoffen, dass auch die künftigen Besucher diese Meinung teilen und die Freude für den Blumenschmuck bei allen Beteiligten spüren“, so der Obmann Karl Gschaider zur neuen Website.
Natürlich sollen die Inhalte laufend erweitert werden, um die Besucher bestmöglich über das vielfältige Angebot der Blumenstraße informieren zu können. Durch den neuen Webauftritt eröffnet sich auch die Möglichkeit, professionelles Online-Marketing zu betreiben und dadurch mehr Besucher an die Steirische Blumenstraße zu locken.
Da der nächste Blumenkorso erst im Jahr 2017 stattfindet, wird man sich in der heurigen Saison vor allem auf den Blumenschmuckbewerb des Landes Steiermark konzentrieren. Ein Workshop für alle Blumendamen und Verantwortlichen ist für den Herbst geplant, damit die Steirische Blumenstraße motiviert und mit vielen neuen Ideen in die nächste Blumen- und Blumenkorsosaison starten kann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.