31.05.2016, 11:20 Uhr

Beschäftigungsplus im Tiroler Handel

Der Tiroler Handel verzeichnet ein leichtes Beschäftigungsplus. (Foto: KMU-Forschung Austria)

Die Zahl der Beschäftigten im Tiroler Handel ist gestiegen, die Zahl der Lehrlinge hingegen gesunken. Tiroler Handelsunternehmen sind auch ein wichtiger Arbeitgeber für Menschen mit Migrationshintergrund.

TIROL. Die KMU-Forschung Austria hat die Zahlen für den Tiroler Handel veröffentlicht. Rund 400 Personen sind 2015 mehr beschäftigt als im Vorjahr. Weniger erfreulich ist der Rückgang der Zahl der Lehrlinge.

Beschäftigungsplus im Tiroler Handel

Die Tiroler Handelsunternehmen zeigen sich als verlässlicher Arbeitgeber. Rund 52.800 Personen sind im Handel in Tirol beschäftigt. Das sind um 400 Personen mehr als noch 2014. "Seit dem Jahr 2008 ist die Zahl der Beschäftigten im Tiroler Handel um rund 7,1 Prozent bzw. 3.500 Personen angestiegen“, so Alois Schellhorn, Geschäftsführer der Sparte Handel in der Wirtschaftskammer Tirol über den positiven Beschäftigungstrend im Tiroler Handel.

Zahl der Lehrlinge sinkt

Die Zahl der Lehrlinge ist in den letzten Jahren gesunken. 2015 waren 1.780 junge Menschen in der Lehrlingsausbildung. Das sind rund sechs Prozent weniger als noch 2014. Allerdings betreffen rückläufige Lehrlingszahlen auch andere Sparten. "Hier gilt es sicherlich, gesellschafts- und bildungspolitisch möglichst rasch gegenzusteuern.“, so Alois Schellhorn. Gründe für diese sinkenden Zahlen seien die demografische Entwicklung und die Bildungsexpansion.

Tiroler Handel ist Teil der Integration am Arbeitsmarkt

Der Tiroler Handel ist auch ein wichtiger Arbeitgeber für Personen mit Migrationshintergrund. Rund 17 Prozent der Beschäftigten im Tiroler Handel sind MigrantInnen der ersten oder zweiten Generation. "Somit liegt der Handel nur knapp unter dem Durchschnitt der gesamten marktorientierten Wirtschaft Tirols – hier beträgt der Anteil der unselbstständig Beschäftigten mit Migrationshintergrund 20 Prozent.“, so Alois Schellhorn.

Mehr zum Thema

Optimismus ist stärkster Wachstumsmotor
Tourismus als verlässlicher Arbeitgeber
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.