29.03.2016, 07:52 Uhr

Nach 25 Meter-Absturz in Thiersee: Lenker konnte sich selbst befreien

Der 23-Jährige kam auf der mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn ins Rutschen und stürzte 25 Meter über eine steile Waldböschung ab. (Foto: ZOOM-Tirol)
THIERSEE. Glimpflich endete ein Verkehrsunfall am Samstag in Thiersee: Gegen 05:25 Uhr lenkte ein 23-jähriger Mann aus dem Bezirk Kufstein sein Auto auf der Hinterthierseelandesstraße L30 von Vorderthiersee kommend in Richtung Hinterthiersee. In einer Linkskurve geriet er auf der mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn ins Rutschen, fuhr über den rechten Straßenrand hinaus und stürzte in der Folge mit dem Fahrzeug rund 25 Meter über eine steile Waldböschung hinunter. Der 23-Jährige konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und wurde nach der Erstversorgung vom Roten Kreuz mit leichten Verletzungen in das Bezirkskrankenhaus Kufstein verbracht. Am PKW entstand Totalschaden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.