18.09.2016, 09:05 Uhr

Ein Schmuckstück für Heimschuh

V.r.: Planer Erwin Schirnik, LR Christopher Drexler, Bgm. Alfred Lenz, Pfarrer Krystian Puszka, LAbg. Bernadette Kerschler, NAbg. Josef Muchitsch, LAbg. Christian Cramer, LAbg. Peter Tschernko und BH Manfred Walch.

Am Samstag wurde in Heimschuh die Neueröffnung der Schutzengelhalle samt Kinderkrippe und Kindergartenzubau gefeiert.

Die Heimschuher feierten gestern einen persönlichen "Feiertag". Zahlreiche Ehrengäste, angeführt von Landesrat Christopher Drexler, NAbg. Josef Muchitsch, LAbg. Peter Tschernko, LAbg. Bernadette Kerschler, LAbg. Christian Cramer, BH Manfred Walch und die Umlandbürgermeister, wohnten der Feier bei.

Neues Veranstaltungszentrum

Mit der Neueröffnung der Schutzengelhalle samt Kinderkrippe und Kindergartenzubau wurde ein zukunftsweisender Meilenstein für die Naturparkgemeinde gesetzt. Schon seit Jahren war die Sanierung der in die Jahre gekommenen Schutzengelhalle im Gemeinderat Thema.
In einer Festansprache präsentierte Bgm. Alfred Lenz das Bauprojekt und legte die Zahlen offen: "Ich danke LH Hermann Schützenhöfer, ohne dessen großzügige Unterstützung wir dieses Projekt nicht hätten machen können." Die Gesamtprojektkosten beliefen sich auf 2.533.400 Euro. Vom Land gab es eine Bedarfszuweisung von 1.032.000 Euro sowie 178.700 Euro Infrastrukurförderung und 184.800 Euro von der Diözese.
LR Christopher Drexler gratulierte zum bemerkenswerten Projekt, das vom Kindergarten über die Volksschule und ganztägiger Schulform bis zur multifunktionalen Veranstaltungsmöglichkeit reicht. Der Landesrat und vierfache Familienvater lobte die Infrastruktur und das Angebot der Heimschuher, welche für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf von besonderer Wichtigkeit sind.
Die Segnung der Schutzengelhalle Heimschuh nahm Pfarrer Krystian Puszka vor, der von Bgm. Alfred Lenz offiziell den Schlüssel für die neuen Pfarr-Räumlichkeiten überreicht bekam. Künstlerin Irmgard Tilg übergab mit Bgm. Lenz im Namen der Gemeinde ein Bild an Pfarrer Krystian Puszka.
Blumen aus den Händen von Bgm. Alfred Lenz gab es für die Obfrau der Frauenbewegung Josefine Ornig für die tatkräftige Unterstützung bei der Eröffnungsfeier. Alt-Bgm. Siegfried Innerhofer dankte Bgm. Alfred Lenz für seinen unermüdlichen Einsatz und übergab mit Walter Pressnitz im Namen aller Vereine einen "Genuss-Korb": "Das Projekt lastete auf deinen Schultern."
Musikalisch umrahmt wurde die Neueröffnung von der Musikkapelle Heimschuh und der Volksschule Heimschuh. Bei einer steirischen Jause wurde gemeinsam gefeiert.

Schutzengelhalle erstrahlt im neuen Glanz
Für Kinder ist Geld gut angelegt
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.