02.05.2016, 14:53 Uhr

Heiraten im Kitzecker Weinmuseum

Goldener Ehrenring für Altbgm. Karl Schauer, überreicht von Bgm. Ursula Malli. LH Hermann Schützehöfer gratulierte dazu - mit dabei Gattin Elisabeth Schauer. ​​​

Von Anton Barbic

Das bekannte 1. Steirische Weinmuseum in Kitzeck erfuhr eine Renovierung samt einem Zubau. Nun kann es sogar für standesamtliche Trauungen verwendet werden.
Der Zubau umfasst rund 80 m2 samt einer einladenden überdachten Terrasse mit Blick auf die Weinberge bei Gesamtkosten von 300.000,- Euro, wovon die Hälfte das Land Steiermark beisteuert. – „Diese Räume sollen für alle Bürger da sein, so für Weinverkostungen und andere Veranstaltungen“, erklärte Bürgermeisterin Ursula Malli bei der festlichen Eröffnung, zu der auch Landeshauptmann Herman Schützenhöfer gekommen war. Erst nahm er freilich zu den in den vergangenen Tagen erfolgten Frost- und Schneeschäden Stellung und versprach Unterstützung seitens des Landes. Er freute sich über die Adaptierung des seit 1979 bestehenden „höchstgelegenen Weinmuseums in Europa“ und lobte die „tollen Weine, die hier entstehen“. – Die kirchliche Segnung des Zubaus nahm Dechant Anton Neger aus Leibnitz vor.


Ehrung

Ein besonderer Höhepunkt war die Ehrung verdienter Gemeindefunktionäre gemeinsam mit dem vormaligen Bürgermeister Karl Schauer, der 25 Jahre an der Spitze der Gemeinde gestanden hatte. Ihm überreichte Nachfolgerin Malli den von der Marktgemeinde verliehenen goldenen Ehrenring.
Die Ehrennadel in Silber erging an Patrick Pronegg, Adolf Dunkl, Rainer Hack, Manfred Hierzer, Hubert Deutscher, Anton Oliver Schwarzl und Josef Adam. Eine Dankesurkunde erhielt Margarethe Posch. – Dazu unterstrich der Landeshauptmann die Bedeutung der Ehrenämter als „Grundpfeiler der Gemeinschaft“. Der neue Ehrenringträger Schauer dankte sichtlich bewegt für die Ehrung und dem Gemeinderat, denn nur „gemeinsam kann man etwas für die Menschen schaffen“, und angesichts vergangener Querelen in der Gemeinde appellierte er um mehr Zusammenarbeit.
Für den musikalischen Rahmen sorgte die Musikkapelle Pölfing-Brunn, und Volksschulkinder erfreuten mit Liedern und Tänzen. – Unter den Gästen sah man auch NRAbg. Josef Riemer, die LAbg. Peter Tschernko und Christian Cramer, Bezirkshauptmann Manfred Walch und Nachbarbürgermeister.

Alle Bilder Anton Barbic
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.