30.05.2016, 08:30 Uhr

"Kultur schafft Vielfalt - Vielfalt durch Kultur"

(Foto: KK)
Unter diesem Motto stand der Aktionstag "Kulturelle Bildung an Schulen" am 24. Mai 2016. Er wurde erstmalig vom Bundesministerium für Bildung und Frauen in Kooperation mit vielen anderen PartnerInnen im Rahmen der UNESCO International Arts Education Week vorbereitet und durchgeführt.

Das gemeinsame Auftreten an einem Tag soll die künstlerisch-kreativen Aktivitäten an Schulen ins öffentliche Bewusstsein rücken und damit die Bedeutung dieses Bereiches für die Persönlichkeitsentwicklung und die Kreativität der SchülerInnen verdeutlichen.

Alle teilnehmenden Schulen sind auf der Website des Bundeszentrums für schulische Kulturarbeit (ZSK) zu finden: www.bundeszentrum-zsk.at.

Die Kinder unserer beiden Klassen mit musikalischem Schwerpunkt stellten ihr Projekt vor:
Mein singendes, klingendes Kinderzimmer
Die Geschichte: Das Kinderzimmer soll endlich aufgeräumt werden. Die ordnungsliebenden Eltern stellen ihren Kindern dafür einen gemeinsamen Radausflug mit Picknick in Aussicht. Bei der Arbeit finden die Geschwister verschiedenste Dinge, die sie an bekannte Lieder, Raps, Tänze und Instrumentalstücke erinnern, die dann zur Aufführung kommen.

Die Kinder zeigten ihre vielfältigen Talente auf zahlreichen Instrumenten: Flöte, Trommel, Boomwhackers, ORFF-Instrumente und Trompete. Auch beim gemeinsamen Singen und Rappen kam die Freude der kleinen KünstlerInnen an der Musik so richtig zum Ausdruck. Das Publikum lauschte begeistert.

Für die ausgezeichnete Zusammenarbeit bedanken wir uns herzlich bei Mag.a Birgitta Wetzl-Pakisch und Mag. Daniel Neubauer von der Musikschule Wildon.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.