24.03.2016, 15:18 Uhr

Leserbrief: Schließung des UKH Kalwang

Mit großem Bedauern habe ich gehört, dass man an die Schließung bzw. Verlegung des Unfallkrankenhauses Kalwang denkt. Vor zwei Monaten wurde mir in Kalwang nach einem Unfall eine neue Hüfte eingesetzt. Neben der exzellenten ärztlichen Behandlung wurde mit auch eine einfühlsame Pflege zuteil.
Dem Leiter des Krankenhauses, Herrn Primarius Dr. Harald Etschmaier und seinem Team gelingt es auch, eine Atmosphäre zu schaffen, die den Patienten hilft, rasch wieder – im wahrsten Sinne des Wortes – auf die Beine zu kommen. Zwölf Tage nach der Operation konnte ich nahezu schmerzfrei und ohne Gehhilfen das Krankenhaus verlassen.
Ilse Schober, Leoben
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.