23.05.2016, 16:36 Uhr

Wettbewerb der Besten im Forst

Christian und Johanna Haberl gaben beim Landesentscheid Forst am Leobener Hauptplatz ihr Bestes. (Foto: Alle Bilder: LJ)

Am Samstag, 21. Mai, wurde der Landesforstentscheid der Landjugend am Leobener Hauptplatz ausgetragen.

68 StarterInnen aus elf Landjugend-Bezirken, darunter neun Mädchen, waren am Samstag, 21. Mai, auf den Leobener Hauptplatz gekommen, um nach den erfolgten Bezirksausscheidungen die Landesforstsieger zu ermitteln.
In den Disziplinen Fallkerb- und Fällschnitt, Kettenwechseln, Kombinations- und Präzisionsschnitt, Zielhacken und einer Theoriestation schenkten sich die TeilnehmerInnen nichts.

Spannende Entscheidungen

Lukas Steer holte sich dabei seinen dritten Landessieg in der Klasse über 18. Zweiter wurde Bernhard Blengl (LJ Bezirk Mürzzuschlag), den dritten Platz sicherte sich Johannes Meisenbichler vom LJ Bezirk Bruck.
Bei den unter 18-Jährigen gewann Christoph Oswald (LJ Bezirk Voitsberg) vor Markus Lenger (LJ Bezirk Bruck), Maximilian Schmid (LJ Bezirk Weiz) und den beiden Leobenern Christoph Falzberger und Maximilian Schachner.
Bei den Mädchen wiederholte Barbara Rinnhofer (LJ Bezirk Mürzzuschlag) souverän ihren Sieg aus dem Vorjahr. Dahinter platzierten sich Elisa Prietl (LJ Bezirk GU), Anna Fladenhofer (LJ Bezirk Mürzzuschlag), Johanna Haberl und Christa Falzberger (beide LJ Bezirk Leoben).

LJ Bezirk Bruck siegt nach Durststrecke in der Mannschaftswertung

Achtmal in Serie holte der LJ Bezirk Mürzzuschlag in den letzten Jahren die Mannschaftswertung. Heuer setzte sich der LJ Bezirk Bruck mit den Startern Johannes Meisenbichler, Markus Lenger, Lukas Steer und Dietmar Wöls durch. Zweiter wurde der LJ Bezirk Mürzzuschlag, der dritte Platz ging an den LJ Bezirk Voitsberg und am vierten Platz landete der LJ Bezirk Leoben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.