25.09.2016, 21:03 Uhr

Was Mateschitz aus Schloß Admontbichl gemacht hat

Fotos: Heinz Waldhuber -

Das Rätselraten in den vergangenen beiden Jahren war groß, nun ist die Katze aus dem Sack und mehr als 5.000 Besucher nutzten am "Tag des Denkmals" die fast einmalige Chance, einen Blick auf und ins künftige Privatdomizil von Red Bull-Boss Dietrich Mateschitz zu tun. Glücklich schätzen konnten sich diejenigen, die noch eines der limitierten Tickets zum Schloßbesuch ergattern konnten - für viele der Schaulustigen war angesichts des Massenansturms allerdings vor dem Schloßeingang Endstation. Sie mußten sich mit einem Blick auf die neu errichteten Pferdezuchtanlagen im Umfeld des mustergültig renovierten Schlößchens zufriedengeben und konnten dafür wahre Volksfeststimmung auf dem mit zahlreichen Ständen ausgestatteten Gelände konsumieren. - Mehr dazu können Sie in der kommenden Ausgabe der Murtaler Zeitung lesen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.