obdach

Beiträge zum Thema obdach

Leute
Beim Oktoberfest in Weißkirchen wurde fleißig gefeiert.

Veranstaltungen
Eine lange Nacht für die Murtaler

Eine Lange Nacht der Museen und mehrere Oktoberfeste stehen im Murtal am Programm. MURTAL. Gleich zehn Kulturschätze der Region Murtal nehmen am Samstag an der Langen Nacht der Museen teil. Neben Führungen haben sich die einzelnen Betriebe ganz spezielle Programmpunkte dafür ausgedacht. Mit dabei ist übrigens auch das Blasmusiksmuseum in Oberwölz. Alle Teilnehmer und das exakte Programm gibt es hier Steirernacht Ansonsten ist die Region derzeit im Trachtenfieber. Nach dem erfolgreichen...

  • 03.10.19
Lokales
Laut Polizei war der Lenker alkoholisiert.

Murtal
Alkolenker verursachte Unfall

Einsatzkräfte mussten zu Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen am Sonntag zwischen Obdach und Weißkirchen ausrücken. MURTAL. Mit einem nicht für den Verkehr zugelassenen Auto und zudem alkoholisiert hat ein 31-jähriger Autolenker am Sonntag auf der B 78 zwischen Obdach und Weißkirchen einen Unfall verursacht. Der Mann war laut Angaben der Polizei in Richtung Weißkirchen unterwegs, seine Gattin fuhr mit ihren beiden Kindern in einem weiteren Fahrzeug hinterher. Schwer verletzt In...

  • 23.09.19
Lokales
Die Aufräumarbeiten in Obdach dauern an.

Nach Katastrophe
Unwetter-Hilfe für Obdach beantragt

Das Land soll am Donnerstag Hilfe in Höhe von 4 Millionen Euro beschließen. OBDACH. Die Endabrechnung ist eingetroffen. Nach dem verheerenden Unwetter vor zweieinhalb Wochen, bei dem die Gemeinde Obdach zum Katastrophengebiet erklärt werden musste, ist nun die endgültige Schadenssumme bekannt. Diese beträgt über 4 Millionen Euro. Den größten Teil davon macht die Wiederherstellung der Gemeindestraße im Lavantgraben aus, die auf einer Länge von mehreren Kilometern teils weggerissen und...

  • 10.09.19
Lokales
Der Seetalblick in St. Wolfgang wird derzeit umgebaut.

Murtal
Weitere Mateschitz-Projekte vor Umsetzung

Der Red Bull-Boss hat in der Region weitere Vorhaben am Start. MURTAL. „Dietrich Mateschitz hat eine Zukunftsperspektive für einen sehr geschichtsträchtigen Teil der Gemeinde geschaffen“, sagte Bürgermeister Gernot Esser bei der Eröffnung der Brauerei Thalheim. Gemeint ist damit nicht nur die Brauerei selbst, der Red Bull-Boss besitzt auch das nahegelegene Schloss Sauerbrunn samt historischer Sternschanze. Pläne in der Schublade Die Pläne dafür liegen dem Vernehmen nach seit Jahren in...

  • 05.09.19
  •  1
Lokales
20 Großgeräte sind im Einsatz.
2 Bilder

Obdach
Die Nachwehen der Katastrophe

Die Aufräumarbeiten laufen auf Hochtouren, werden aber noch Monate dauern. Ausmaß des Schadens ist bekannt. OBDACH. Nach der Katastrophe in der Vorwoche schreiten die Arbeiten im Lavantgraben im Eiltempo voran. „Wir arbeiten bereits seit dem Montag der Vorwoche mit Vollgas, wir haben 20 Geräte und sieben Mitarbeiter im Einsatz“, berichtet Stefan Fieger, Leiter der Wildbach- und Lawinenverbauung. „Die Arbeiten gehen zügig voran“. Das bestätigt auch Bürgermeister Peter Bacher. Mehrere...

  • 04.09.19
Lokales
Neun ehrenamtliche Fahrer stehen bereits zur Verfügung.
2 Bilder

Obdach
Das Marktauto startet durch

Das "Obdacher Marktauto" ist seit dieser Woche im Einsatz für die Bürger. OBDACH. Ein Konzept, das sich etwa bereits in Seckau bewährt hat, wird jetzt auch in Obdach umgesetzt. Das E-Auto der Gemeinde wird seit Montag als „Obdacher Marktauto“ genutzt. Ehrenamtliche Fahrer sind damit in erster Linie mit Gemeindebürgern unterwegs, es dient als Bindeglied für den öffentlichen Verkehr. Erster Chauffeur Unterstützt werden vor allem Fahrten zu Ärzten, Gemeinde, Bank oder örtlichen...

  • 03.09.19
Lokales
Die Lavant wurde zum reißenden Fluss und hat sogar Leitungen herausgerissen.
2 Bilder

Katastrophe in Obdach
"Arbeiten werden mehrere Monate dauern"

Nach Unwetter werden immer neue Schäden sichtbar, die Aufräumarbeiten laufen bereits auf Hochtouren. OBDACH. Die gute Nachricht zuerst: "Zum Glück hat es keine neuerlichen Unwetter gegeben und in den nächsten Tagen soll es schöner werden", sagt Bürgermeister Peter Bacher. Am Montag sind die Aufräumarbeiten im Katastrophengebiet so richtig angelaufen. Experten der Baubezirksleitung sowie der Wildbach- und Lawinenverbauung sind in Obdach eingetroffen. Zufahrten errichtet "Es ist eine...

  • 26.08.19
Lokales
Lokalaugenschein: Bruno Aschenbrenner, Peter Pirker, Doris Kampus, Johann Seitinger, Peter Bacher, Gabi Kolar und Josef Moitzi (v. l.).
7 Bilder

Katastrophe in Obdach
5 Millionen Euro Schaden befürchtet

Nach Lokalaugenschein wurde das Ausmaß des Schadens nach dem verheerenden Unwetter bekannt. OBDACH. "Das ist eigentlich ein ruhiges Bacherl", schütteln die Anrainer fassungslos den Kopf, während ein Bagger Baumstämme und Felsen aus dem Wasser hievt. Eigentlich, denn an diesem Wochenende wurde die beschauliche Lavant im Obdacher Ortsteil St. Anna am Lavantegg zum reißenden Fluss. Sofort zur Stelle "Glücklicherweise haben wir im Ort gleich zwei Unternehmen, die sofort zur Stelle sind, wenn...

  • 25.08.19
  •  1
  •  1
Lokales
94 Bilder

Katastrophe in Obdach
Lokalaugenschein mit Landespolitik

OBDACH. Großes mediales Interesse gab es am Sonntag nach dem Unwetter in der Gemeinde Obdach. Gemeinsam mit den Einsatzkräften und Sachverständigen trafen sich Landtagspräsidentin Gabi Kolar, die Landesräte Doris Kampus und Johann Seitinger sowie Bundesrat Bruno Aschenbrenner zum Lokalaugenschein im Katastrophengebiet. Der Lavantgraben im Ortsteil St. Anna wurde am Samstag nach einem Starkregen völlig verwüstet. Mehr dazu: Aufräumarbeiten werden Monate dauern Katastrophe in...

  • 25.08.19
Lokales
Eine Straße wurde in Obdach weggerissen.
3 Bilder

Katastrophe in Obdach
Aufräumarbeiten laufen auf Hochtouren

Straße wurde weggerissen, mehrere Häuser sind nicht erreichbar. Bis zum Abend soll eine Notzufahrt errichtet werden. OBDACH. "Wir arbeiten derzeit mit sieben Baggern auf Hochdruck an der Behebung der Schäden", sagt Bürgermeister Peter Bacher. Eine rund zehn Kilometer lange Straße ins sogenannte Bärental sei derzeit "ein einziges Bachbett", berichtet er. Notzufahrt Durch ein Unwetter mit Starkregen und Hagel wurde am Samstag die Straße teilweise weggerissen, vier Häuser waren von der...

  • 25.08.19
Wirtschaft
Michaela Ehgartner (3. v. r.) wurde vor dem Parkhotel Pörtschach verabschiedet.

Berufs-WM
Obdacherin hat Gold im Visier

Michaela Ehgartner tritt bei den World Skills in Russland an und will den Erfolg ihrer Schwester wiederholen. OBDACH. Von 22. bis 27. August gehen die World Skills in Kazan (Russland) über die Bühne. Bei der Berufs-WM der Fachkräfte werden heuer rund 1.600 Teilnehmer aus 60 Nationen erwartet. Eine von ihnen ist Michaela Ehgartner aus Obdach. Sie wird im Parkhotel Pörtschach ausgebildet und tritt in der Kategorie "Service" an. Einsatz & Ehrgeiz „Mit ihrem Einsatz und Ehrgeiz ist...

  • 20.08.19
  •  1
Leute
Die Zirbenhoheiten mit dem neuen Zirbenland-Dirndl und -Buam.
37 Bilder

Zirbenfest
Zirbenland-Dirndl und -Buam gewählt

Im Mittelpunkt des Zirbenfestes in St. Wolfgang stand die Wahl zum Zirbenland-Dirndl und zum Zirbenland-Buam auf dem Programm. Entschieden hat die Ausscheidung bei den Damen Julia Gößler und bei den Herren Christoph Fössl. Zehn Bewerber stellten sich bei dieser Trachtenpräsentation der Wahl.

  • 20.08.19
  •  1
Lokales
160 Bilder

Bergaufschieben: Ferlach gewinnt vor Meerssen
Judenburger Rekord-Puch-Parade, mit „Expedition“

Der Murtaler Platz vor dem Puch-Museum Judenburg quoll über. Für die Puch-Parade 2019 am Traditionstermin 15. August mussten intern schnell die bei der Akkreditierung ausgegebenen laminierten Teilnehmerkarten nachgeprintet werden. Wieder neuer Teilnehmerrekord! 220 gemeldete Teilnehmer mit 180 Fahrzeugen. Plus unangemeldete. Während Stadtmarketing- und Puchmuseums-Chef Heinz Mitteregger noch schnell eine Führung im Museum einschob, die „Stohlis“ Howjoulie Franz Enzinger und Christian Forcher...

  • 16.08.19
  •  1
Leute
66 Bilder

Allseits beliebter Alpengasthof Schmelz nach Renovierung wieder geöffnet
Die "Schmelzhütte" am Fuße des Zirbitzkogels hat neuen Pächter

Der mehrere hundert Jahre alte Bau der "Schmelz " ist nach wie vor ein beliebter Einkehrort für Wanderer und Ausflügler, die in den Seetaler Alpen Erholung suchen. Die Bürgerschaft der Stadt Judenburg erhielt bereits 1559 die Konzession für den Bau eines Schmelz-u. Hammerwerkes auf diesem Standort. Bis 1883 wurde der Hochofen mit einigen zeitlichen Unterbrechungen immer wieder betrieben. 1987 wurde der Ofen unter Denkmalschutz gestellt und stellt bis heute das historische Wahrzeichen der...

  • 16.08.19
  •  1
Leute
Zirbenkönigin Julia mit Viktoria (l.) und Edith (r.).

Zirbenfest
Fesche Dirndl und Buam gesucht

Beim Zirbenfest am 17. und 18. August dreht sich heuer alles um die Tracht und den Zirbenschnaps. OBDACH. Das Marktfest in Obdach ist Geschichte, aber im Zirbenland wird weitergefeiert. Der Tourismusverband Zirbenland lädt am 17. und 18. August zum Zirbenfest im Bergdorf St. Wolfgang am Zirbitz. Und obwohl heuer keine neuen Zirbenhoheiten gewählt werden, gibt es erneut ein buntes Programm für die Besucher. Zirbenkönigin Julia und ihre beiden Prinzessinnen Viktoria und Edith bleiben noch ein...

  • 08.08.19
  •  1
Leute
235 Bilder

Obdach
Marktfest bot viele Höhepunkte

Fotos: Michael Blinzer Hunderte Besucher ließen sich die Traditionsveranstaltung am 03. und 04. August nicht entgehen und genossen ein ausgelassenes Programmspektakel. - Bei freiem Eintritt und zumindest trockenem Wetter strömten hunderte Besucher an den beiden Tagen nach Obdach um dem Marktfest zu frönen. Dieses stand am Samstag ganz unter dem Motto "Obdach unplugged", am Sonntag dann galt das Motto "Obdach in Tracht". Bereits am Samstag war einiges los am Hauptplatz - ab 14 Uhr machten...

  • 05.08.19
  •  1
Leute
Flo Gruber - hier noch ganz angezogen.

Neue Single
Flo Gruber, ganz "nockat"

Der Obdacher Musiker sorgt mit dem Video zur neuen Single "Nockat" für Aufsehen. OBDACH. „Take your chance“, nannte sich der Musiker-Talentebewerb von ORF Steiermark, der mittlerweile bereits zu Ende gegangen ist. Flo Gruber hat seine Chance auf jeden Fall ergriffen. Der junge Obdacher hat im Vorjahr mit seinem ersten Album „A Mensch“ beeindruckt. Jetzt gibt es neues Material. Erster Vorbote „I ziag mi aus und bin nockat - so wie da Herrgott mi g´mocht hot“, heißt es in seiner neuen...

  • 25.06.19
Lokales
Spatenstich für neue Rottenmanner-Wohnungen in Obdach.

Obdach
Beliebte Siedlung wird erweitert

Die Wohnsiedlung auf den Thunhart-Gründen wird mit zwei neuen Häusern erweitert. OBDACH. Vor acht Jahren wurden die ersten beiden Wohnhäuser in der Obdacher Heinrich-Köle-Straße errichtet. Mittlerweile stehen dort bereits acht Gebäude, jetzt kommen zwei weitere dazu. Die Marktgemeinde Obdach und die Rottenmanner Siedlungsgenossenschaft luden am Montag zum Spatenstich. Vierter Abschnitt Im bereits vierten Bauabschnitt auf den sogenannten Thunhart-Gründen entstehen elf weitere...

  • 24.06.19
Lokales
Die Feuerwehr musste die verletzte Autolenkerin in der Rachau bergen.

Murtal
Einsatzkräfte bei Unfällen gefordert

In der Rachau ist ein Auto abgestürzt, in Obdach prallte ein Lenker gegen das Tunnelportal, in Fohnsdorf wurde ein Fußgänger von einem Auto erfasst. MURTAL. Feuerwehren, Rotes Kreuz, Notarzt und Polizei mussten am Sonntagabend zu einem schweren Verkehrsunfall in die Rachau ausrücken. Aus noch unbekannter Ursache hat eine Autolenkerin auf einer Forststraße die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und eine hölzerne Leitschiene durchbrochen. Über den Abhang Die 26-Jährige aus Polen ist über...

  • 03.06.19
Lokales
Dietrich Mateschitz mit Lebensgefährtin Marion am Red Bull Ring.

75. Geburtstag
Mateschitz verleiht der Region Flügel

Red Bull-Macher Dietrich Matschitz hat sich im Murtal ein kleines Imperium aufgebaut - und ist noch nicht fertig. MURTAL. Mit der Übernahme des ehemaligen Österreichrings in Spielberg hat Dietrich Mateschitz nicht nur eine Rennstrecke wachgeküsst, sondern ein kleines Imperium im Imperium geschaffen. Rund um den Red Bull Ring in Spielberg hat der Mürztaler einer Reihe von Immobilien neues Leben eingehaucht und sie zum "Projekt Spielberg" geformt. Gute Entwicklung Seit der Neueröffnung des...

  • 20.05.19
  •  1
Lokales
Spatenstich für den neuen Kindergarten in Obdach.

Obdach
Spatenstich für die Zukunft

Mit dem Bildungscampus und weiteren Vorhaben stellt sich die Gemeinde neu auf. OBDACH.  „Bildung und Kinderbetreuung sind die wichtigsten Anreize, um junge Familien zu halten und zu bekommen“, sagt Bürgermeister Peter Bacher. Mit dem Spatenstich für den neuen Kindergarten wurde vergangene Woche der erste Schritt in Richtung Bildungscampus gesetzt, der in den kommenden Jahren auch baulich realisiert werden soll. „Das geht natürlich nicht alles auf einmal, sondern Schritt für...

  • 16.05.19
Lokales
23 Soldaten helfen in Obdach beim Aufbau von Holzsperren.

Murtal
Soldaten werden für Katastrophe ausgebildet

Das Bundesheer wird derzeit von der Lawinen- und Wildbachverbauung für den Ernstfall gerüstet - auf Baustellen in Obdach und Oberwölz. OBDACH/OBERWÖLZ. Das Bundesheer ist derzeit in Obdach im Einsatz. Diesmal glücklicherweise nicht wegen einer akuten Katastrophenlage, sondern um eben für diesen Ernstfall zu üben. In Zusammenarbeit mit der Steirischen Wildbach- und Lawinenverbauung (WLV) werden Soldaten für Katastrophenhilfseinsätze ausgebildet. "Das ist eine vielversprechende Kooperation",...

  • 15.05.19
Leute
Flo Gruber gestaltet das Abendprogramm.

Marktfrühling
Obdach feiert in den Frühling

Musik, Mode und viel Brauchtum gibt es beim Obdacher Marktfrühling. OBDACH. Der ganze Markt wird zur Bühne, wenn die Obdacher zu ihrem Marktfrühling laden. Am Samstag, dem 18. Mai, wird ab 14 Uhr im gesamten Ortszentrum mit einem bunten Programm gefeiert. Tradition  Die Besucher werden von der „Fuchsbartl Banda“ und der „Ziach-Streich-Blos-Zupf-Musi“ unterhalten. Die Volkstanzgruppe des Seniorenbundes und die Landjugend sorgen ebenfalls für Programm. Zudem gibt es Verkaufsstandln der...

  • 14.05.19
Wirtschaft
Spatenstich für den Breitbandausbau in Obdach.

Breitband
Der Ausbau schreitet voran

Das Breitband-Netz in der Region wächst - jetzt wurde ein neues Projekt in Obdach gestartet. MURTAL. Mit Bits und Bytes werfen die Stadtwerke Judenburg derzeit um sich. Der Grund: Vergangene Woche wurde der Startschuss für den weiteren Breitbandausbau in Obdach gefeiert. Im Rahmen der Breitbandoffensive des Ministeriums wird das Glasfasernetz in Obdach erweitert. Standortfaktor „Arbeitsplätze zu Hause werden immer wichtiger - mit moderner Technologie wird das möglich“, freut sich...

  • 14.05.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.