Grebenzen

Beiträge zum Thema Grebenzen

Lokales
Der Kaskadenwasserfall am Ende belohnt mit einem schönen Anblick.
24 Bilder

Ausflugziel
Die Graggerschlucht

Sonntagswanderung Eine Wanderung im Naturpark Zirbitzkogel - Grebenzen ist echt empfehlenswert. Wir wanderten durch die Graggerschlucht. Eine sehr ruhige Strecke mit herrlichen Motiven. Vorallem der Kaskadenwasserfall am Ende ist sehenswert! Aber die Landschaft bietet für Wanderer (auch mit Hund) allerhand auf dem Weg zu entdecken. Eine leichte Wanderung für alle die es nicht alpin aber trotzdem vom Gelände her etwas zum "Gehen" mögen. Wo: St.Marein bei Neumarkt Parkplatz am Eingang...

  • 06.10.19
  •  15
  •  9
Sport
Armin Höfl kam bei den Herren als Erster ins Ziel
3 Bilder

Trailrunning
Grebenzen-Trail mit zwei Rekordzeiten

Armin Höfl und Michaela Zwerger sorgen für Streckenrekorde beim diesjährigen Grebenzen-Trail.  GREBENZEN. Mehr als 200 Teilnehmer nahmen dieses Jahr die Herausforderung des Grenbenzen-Trail auf sich. Insgesamt mussten knapp 11 Kilometer in bis zu 1.156 Metern Seehöhe überwunden werden. Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren stellten die Sieger neue Gesamtbestzeiten auf. Der steirische Ski-Bergsteiger Armin Höfl siegte in einer Zeit von 1:00:10, bei den Damen erreichte Michaela Zwerger...

  • 11.07.19
Politik
Karl Schmidhofer wird am 25. April im Parlament angelobt.

Karl Schmidhofer
"Mit Respekt und Demut" ins Parlament

Der Seilbahner aus Murau über seine Pläne und Ziele als neuer Nationalratsabgeordneter. MURAU. Mit der besten Saison der Geschichte verabschiedet sich Karl Schmidhofer als interimistischer Geschäftsführer vom Hauser Kaibling. Ein Plus von vier Prozent konnte er mit seinem Team im Winter einfahren. Bei der Neuausschreibung der Stelle wird er sich nicht mehr bewerben - stattdessen wird er am Donnerstag um 9 Uhr als Nationalratsabgeordneter angelobt. Wie geht es jetzt am Hauser Kaibling...

  • 24.04.19
Politik
Karl Schmidhofer zieht doch noch in den Nationalrat ein.

Murau
Mit Verspätung im Nationalrat

Der Seilbahner und Netzwerker Karl Schmidhofer rückt für die verstorbene Barbara Krenn in den Nationalrat nach. MURAU. Der Einsatz hat sich letztlich doch ausgezahlt: Im Nationalratswahlkampf 2017 war Karl Schmidhofer unermüdlich auf Tour - und das mit Erfolg. Fast 4.500 Vorzugsstimmen konnte er sich dadurch in der Region sichern. Für den Einzug ins Parlament hat es aber knapp nicht gereicht. Das wird jetzt nach einem traurigen Anlass nachgeholt. Der Murauer wird für die plötzlich...

  • 05.04.19
Wirtschaft
Genuss pur ist auf den Murtaler Schibergen angesagt.

Murtaler Schiberge
Die Saison wird heuer verlängert

Schiberge jubeln über die Buchungslage und fahren teilweise bis Ostern durch. MURAU. „Gelati, Gelati“, ruft der fleißige Pistenbutler auf der Turracher Höhe den Wintersportlern zu. Bei frühlingshaften Temperaturen hat er in den Semesterferien diesmal besonders viel zu tun. Und es ist kein Ende in Sicht: An der steirisch-kärntnerischen Grenze wird auf jeden Fall bis Ostern durchgemacht. Die Kornockbahn ist sogar bis 1. Mai in Betrieb - mit „Schneegarantie“, wie Marketingchefin Elke Basler...

  • 20.02.19
Sport
Das schwedische Nationalteam in Obdach.

Schi-WM
Schweden trainieren in Obdach für Schweden

Schwedische Schi-Damen bereiten sich im Murtal auf ihr Heimspiel vor. OBDACH. In weniger als einer Woche startet die 45. Alpine Schi-Weltmeisterschaft im schwedischen Are. Bis Mitte der Woche hat sich das schwedische Damen-Nationalteam ausgerechnet beim Schilift in Obdach auf den Höhepunkt der Saison vorbereitet. Mit dabei waren Top-Läuferinnen wie Frida Hansdotter, Anna Swenn Larsson oder Sara Hector. HeimspielWarum sich das schwedische Team auswärts auf das Heimspiel vorbereitet?...

  • 29.01.19
Lokales
Es stürmt auch am Kreischberg.

Murtaler Schiberge
Lifte stehen teilweise still

Wegen Sturm auf den Bergen mussten Liftanlagen abgeschaltet werden. MURTAL/MURAU. "Die Sicherheit geht vor", sagt Karl Fussi, Geschäftsführer von Kreischberg und Lachtal. Deshalb wurden am Donnerstag die Liftanlagen auf den beiden Schibergen teilweise abgestellt. Es gibt einen starken Sturm am Berg, das Risiko für die Wintersportler ist zu groß. In Betrieb Am Kreischberg ist deshalb nur die WM-Sesselbahn bei der Talstation in Betrieb, das wird den ganzen Donnerstag über so bleiben. Am...

  • 03.01.19
Sport
Anna Gasser trainiert am Kreischberg.
4 Bilder

Murtal & Murau
Die Trainingswelle hat begonnen

Viele Weltcup-Stars sind zum Training auf den Murtaler Schibergen eingetroffen. MURAU/MURTAL. "Die Stimmung ist hervorragend", berichtet Grebenzen-Chef Karl Schmidhofer. Bei ihm in St. Lambrecht haben die ÖSV-Speeddamen rund um Nicole Schmidhofer, Ramona Siebenhofer und Tamara Tippler die Feiertage für Trainingseinheiten genutzt. Rund um Weihnachten und Silvester geben sich die Läufer im Murtal den Liftbügel in die Hand. Dreifache Freude Auch internationale Gäste sind derzeit auf der...

  • 29.12.18
LokalesBezahlte Anzeige
Ab auf die Piste: Im Familienskigebiet Grebenzen warten 25 Pistenkilometer und Skirouten auf euch!
4 Bilder

Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen
Zwei Nächte für zwei Personen im Naturparkhotel Lambrechterhof**** inkl. Skipässe gewinnen

Wir verlosen zwei Nächte für zwei Personen im Naturparkhotel Lambrechterhof**** inklusive Frühstücksbuffet, freie Skibus-Benützung und 1,5 Tage Skipass im Skigebiet Grebenzen St. Lambrecht.
 Der Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen im Bezirk Murau in der Steiermark verwandelt sich von Dezember bis März in ein Winterparadies mit einer einzigartigen Vielfalt. Das Winter-Angebot der Urlaubsregion reicht von Skifahren und Langlaufen, über Winter- und Schneeschuhwanderungen, bis hin zu...

  • 21.12.18
  •  2
Leute
100 Bilder

Auf der Grebenzen liegt das Gold im Schnee begraben...

Fotos: Michael Blinzer - Wer nun aber meint sich sofort auf den Weg in das Winterparadies der Grebenzen machen zu müssen, der muss an dieser Stelle leider wieder enttäuscht werden. Im Rahmen des Familienskifestes ließ sich Karl Schmidhofer gemeinsam mit Geschäftsführer Bernhard Plank heuer abermals wieder etwas ganz Besonderes einfallen. Nach dem großen Erfolg aus den Vorjahren wurden auch heuer wieder 4 Goldbarren im Gesamtwert von über € 2.000,-- im Schnee vergraben und konnten am...

  • 17.12.18
Lokales
Auf der Grebenzen kann man auf Schatzsuche gehen.
2 Bilder

Familienschifest
Eine Schatzsuche auf der Schipiste

Murtaler Schiberge bieten spezielles Programm beim Familienschifest. MURAU. Ein zweitägiges Schifest für die ganze Familie wird am Samstag und Sonntag, 15. und 16. Dezember, quer durch das ganze Land serviert. Beim dritten steirischen Familien-Schifest sind auch einige der Murtaler Schiberge wieder an vorderster Front dabei. StartDer offizielle Startschuss fällt am Samstag um 10 Uhr am Salzstiegl. Dann gibt es in über 30 Schi- und Langlaufgebieten spezielle Aktionen und ein buntes...

  • 11.12.18
Wirtschaft
Am Kreischberg wird am 1. Dezember gestartet.

Murau
Die Schisaison geht jetzt richtig los

Kreischberg, Lachtal und Grebenzen starten am Samstag mit einem breiten Pistenangebot. MURAU. Jetzt kann die Wintersaison so richtig starten. Die meisten der Murtaler Schiberge öffnen am 1. Dezember die Drehkreuze. „Der Schneefall zu Wochenbeginn und die kalten Temperaturen machen es möglich, dass unsere beiden Schiberge bereits mit einem sehr guten Pistenangebot starten“, sagt Geschäftsführer Karl Fussi von Kreischberg und Lachtal. Pisten Am Kreischberg sind ab Samstag die...

  • 28.11.18
Lokales
Am Lachtal gibt es ab Freitag Winterspaß.
2 Bilder

Murau & Murtal
So starten unsere Schigebiete

Turracher Höhe ist bereits in Betrieb, am Lachtal wird am Freitag gestartet. MURTAL/MURAU. Der Winter ist da und damit können auch die Wintersportler in der Region durchstarten. Seit Dienstag kann man bereits auf der Turracher Höhe die ersten Schwünge in den Schnee ziehen. Am 20. November wurde dort der Wildkopflift in Betrieb genommen. Zur Vorarbeit der Schneekanonen sind dort rund zehn Zentimeter Naturschnee dazugekommen. Investition "Es ist geplant, demnächst weitere Lifte in Betrieb...

  • 20.11.18
Wirtschaft
Karl Schmidhofer übernimmt am Hauser Kaibling.

Interimslösung
Karl Schmidhofer übernimmt am Hauser Kaibling

Karl Schmidhofer leitet ab 1. Jänner auch die Geschicke des Schiberges im Ennstal. MURAU. Ein Murauer sitzt bald an den Schalthebeln an einem der größten Schiberge des Landes. Karl Schmidhofer übernimmt ab 1. Jänner interimistisch die Leitung des Hauser Kaibling und folgt damit Arthur Moser nach, der sich Ende des Jahres zurückzieht. Damit soll nach dem kurzfristig bekannt gewordenen Abgang für Kontinuität gesorgt werden. Lösung "Das ist alles sehr schnell gegangen", sagt Schmidhofer,...

  • 20.11.18
Wirtschaft
Die Seilbahner und ihre Partner stellten Neuigkeiten vor.

Saisonstart
Die Schiberge breiten sich aus

Mitglieder des Mur-Mürz-Topschipasses haben ihre Neuigkeiten präsentiert. MURAU/MURTAL. Von Murau aus haben unsere Schiberge den Siegeszug über das Murtal angetreten und sind mittlerweile bis tief in das Mürztal vorgedrungen. Mit dem neuen Mur-Mürz-Topschipass ist seit dem Vorjahr fast die gesamte Obersteiermark besetzt. „Der neue Verbund wird gut angenommen“, sagt Schiberge-Sprecher Karl Fussi. Bereits in der ersten Saison konnten um rund 25 Prozent mehr Karten verkauft...

  • 14.11.18
Sport
Das Salzstiegl ist eines von elf Skigebieten, die beim Mur-Mürz Top Skipass" mitmachen.

Salzstiegl wieder beim Mur-Mürz Top-Skipass dabei

Erste gemeinsame Saison war ein voller Erfolg. Saisonkartenverkauf um ein Viertel gesteigert. Vor der letzten Wintersaison hatten sich neun Skiberger zwischen dem Oberem Murtal und Semmering - mit einem "Ableger" im Bezirk Voitsberg - zum neuen Kartenverbund "Mur-Mürz Top Skipass" vereint und den Kartenverbund "Murtaler Skiberge" abgelöst. Für Turracher Höhe, Kreischberg, Grebenzen, Lachtal, Gaal, Obdach, Präbichl, Stuhleck und Salzstiegl war die erste gemeinsame Saison ein voller Erfolg: Der...

  • 05.09.18
Wirtschaft
Karl Fussi hat neue Partner an Land gezogen. Foto: GEPA pictures/Walgram

Murtaler Schiberge werden erweitert

Der Kartenverbund hat zwei neue Partner und eine gute erste Bilanz. MURTAL/MURAU. Die Murtaler Schiberge haben sich bereits im Vorjahr völlig neu ausgerichtet. Nach dem Aus der Frauenalpe und dem Abgang von Hohentauern hat sich der Verbund eine neue Struktur verpasst. Unter dem neuen Namen „Mur-Mürz Top Schipass“ sind auch die Schigebiete Obdach, Salzstiegl und Stuhleck beigetreten. Neue Partner Heuer wird der Verbund erneut erweitert und bekommt gleich zwei neue Partner: Ab dem Winter...

  • 05.09.18
Sport
Karl Schmidhofer mit Renate Götschl. Foto: GEPA pictures/Walgram
2 Bilder

Der Präsident holt sich die Speedqueen

Karl Schmidhofer ist neuer Präsident des Steirischen Schiverbandes - Renate Götschl ist mit im Team. MURAU/MURTAL. Ein etwas verfrühtes Geschenk holte sich Karl Schmidhofer am vergangenen Freitag ab. Zwei Tage vor seinem Geburtstag wurde der Murauer zum neuen Präsidenten des Steirischen Schiverbandes gewählt. Zuvor hatte Helmuth Lexer nach 31 Jahren seinen Rücktritt bekannt gegeben. Vertreten Mit einem enormen Vertrauensbeweis wurde Schmidhofer von allen vertretenen Vereinen zum neuen...

  • 08.05.18
  •  1
Wirtschaft
Spaß und Entspannung in der Therme sind momentan angesagt. Foto: Therme/Harry Schiffer
2 Bilder

Neuer Besucherrekord für Therme Fohnsdorf

Im Jubiläumsjahr kamen so viele Gäste wie noch nie - auch die Murtaler Schiberge steuern auf neue Rekorde zu. MURTAL. Auslastung: 100 Prozent. Diese Angabe ist dieser Tage keine Seltenheit auf der Webseite der Therme Aqualux in Fohnsdorf. „Wir haben derzeit das perfekte Thermenwetter. Da kann man seine müden Knochen aufwärmen“, freut sich Thermendirektor Hans Christian Schautzer. Rückenwind Die Therme ist heuer ohnehin mit gutem Rückenwind ins neue Jahr gestartet. Aus dem Jubiläumsjahr...

  • 01.03.18
Sport
Karl Schmidhofer mit Anna Veith, Nici Schmidhofer und Conny Hütter. Foto: Blinzer
2 Bilder

Den Feinschliff für Olympia im Murtal geholt

Österreichische Speeddamen verbrachten Trainingstage auf der Grebenzen. GREBENZEN. Intensive Trainingstage haben die drei ÖSV-Speeddamen Conny Hütter, Anna Veith und Nici Schmidhofer auf der Grebenzen in St. Lambrecht hinter sich gebracht. Lange Kurven und Übergänge sowie ein intensives Starttraining standen im Murtal am Programm. Die Grebenzen wurde aufgrund der hervorragenden Bedingungen und der Ähnlichkeit zur Olympia-Strecke in Südkorea ausgewählt. Chauffeur "Die Damen haben einen...

  • 30.01.18
Freizeit

Schneeschuhtour mit den Naturfreunden

Am Sonntag, dem 28. Jänner veranstalten die Naturfreunde Brückl eine Schneeschuhtour auf der Grebenzen. Treffpunkt ist um 8 Uhr beim Klubraum in Brückl. Diese Tour wird mit der Ortsgruppe St. Veit an der Glan gemeinsam durchgeführt. Die Tour beginnt bei der Talstation des Schiliftes in St.Lambrecht. Die Schneeschutour verläuft den Kreuzweg entlang zur Wallfahrtskirche Maria Schönanger. Weiter geht es auf Wanderwegen auf die Grebenzen zum Grebenzenschutzhaus. Anmeldung ist unbedingt...

  • 21.01.18
Lokales
Naturfreunde-Obmann Hubert Gangl stattete die Kinderschikurse mit Warnwesten aus.

Erfolgreicher Kinderschikurs der Naturfreunde Gratwein

Drei wintersportliche Ferientage verbrachten Kinder und Jugendliche mit den Naturfreunden Gratwein auf der Grebenzen. Bei besten Wetter- und Schneebedingungen leiteten die Naturfreunde-Mitglieder Gerald Hobisch , Roland Brandtner, Josef Brucher und Urban Schmidhofer die Schikurse in unterschiedlichen Leistungsgruppen. Beim Abschlussrennen gab es für alle Teilnehmer Urkunden und Medaillen. „Dass wir Kindern und Jugendlichen so kostengünstig den Wintersport anbieten können, liegt an der...

  • 11.01.18
Lokales
Grebenzen-Chef Karl Schmidhofer mit Ramona Siebenhofer und Nici Schmidhofer. Foto: Grebenzen
3 Bilder

Schistars fliegen auf das Murtal

Hochkarätige Trainingsgäste und Touristen fahren auf die Urlaubsregion ab. MURTAL. „Da sieht man wieder mal, was das Murtal hergibt. Wir haben soviele Möglichkeiten von den großen bis zu den kleineren Schigebieten“, sagt Weltmeisterin Nici Schmidhofer. Sie muss es wissen. Vergangene Woche ist sie gemeinsam mit ihren Speed-Kolleginnen zwischen dem Schilift Obdach und der Grebenzen hin- und hergependelt. „Es ist schon viel wert, wenn man die eine oder andere Nacht mehr daheim verbringen kann“,...

  • 10.01.18
  •  1
Sport
Die Speeddamen beim Training in Obdach. Foto: Taucher
3 Bilder

Weltmeisterin kehrt zurück zu den Wurzeln

ÖSV-Speeddamen rund um Nici Schmidhofer trainieren in Obdach. OBDACH. Ihr erstes Juniorenrennen hat sie in Obdach gewonnen - diese Anekdote erzählt Nici Schmidhofer immer wieder gerne. Mittlerweile ist die 28-Jährige Weltmeisterin und als solche am Donnerstag zum Schilift Obdach zurückgekehrt. Gemeinsam mit den weiteren ÖSV-Speeddamen stand ein Techniktraining auf der pickelharten Eispiste im Murtal am Programm. Hochkarätig Für Autogrammjäger gab es dabei in Obdach viel zu holen. Neben der...

  • 04.01.18
  •  2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.