Alles zum Thema Karl Schmidhofer

Beiträge zum Thema Karl Schmidhofer

Lokales
Am Hauser Kaibling soll der Sommer gestärkt werden. Das Almlammfest zählt dabei zu einem Fixpunkt in der warmen Jahreszeit.
2 Bilder

Für Familien mit Kindern
Hauser Kaibling baut Sommerangebot massiv aus

Am zweitgrößten Skiberg der Steiermark stehen aktuell einige Neustrukturierungen an. Zum einen gab es einen Wechsel an der Spitze des Seilbahnbetriebes, zum anderen wird der Sommertourismus verstärkt. Der langjährige Geschäftsführer Arthur Moser hat den Hauser Kaibling mit Ende des vergangenen Jahres Richtung Flachau verlassen. Sein interimistischer Nachfolger ist der Murauer Karl Schmidhofer, der zeitgleich ehrenamtlicher Präsident des Steirischen Skiverbandes ist. "Das ist ziemlich...

  • 29.01.19
Sport
Anna Gasser trainiert am Kreischberg.
4 Bilder

Murtal & Murau
Die Trainingswelle hat begonnen

Viele Weltcup-Stars sind zum Training auf den Murtaler Schibergen eingetroffen. MURAU/MURTAL. "Die Stimmung ist hervorragend", berichtet Grebenzen-Chef Karl Schmidhofer. Bei ihm in St. Lambrecht haben die ÖSV-Speeddamen rund um Nicole Schmidhofer, Ramona Siebenhofer und Tamara Tippler die Feiertage für Trainingseinheiten genutzt. Rund um Weihnachten und Silvester geben sich die Läufer im Murtal den Liftbügel in die Hand. Dreifache Freude Auch internationale Gäste sind derzeit auf der...

  • 29.12.18
Leute
100 Bilder

Auf der Grebenzen liegt das Gold im Schnee begraben...

Fotos: Michael Blinzer - Wer nun aber meint sich sofort auf den Weg in das Winterparadies der Grebenzen machen zu müssen, der muss an dieser Stelle leider wieder enttäuscht werden. Im Rahmen des Familienskifestes ließ sich Karl Schmidhofer gemeinsam mit Geschäftsführer Bernhard Plank heuer abermals wieder etwas ganz Besonderes einfallen. Nach dem großen Erfolg aus den Vorjahren wurden auch heuer wieder 4 Goldbarren im Gesamtwert von über € 2.000,-- im Schnee vergraben und konnten am...

  • 17.12.18
Wirtschaft
Pfeil nach oben: Petra Moscher und Karl Schmidhofer.

Murau-Murtal
Urlaubsregion auf der Erfolgswelle

Die Urlaubsregion hat einen neuen Namen und freut sich über ein kräftiges Nächtigungsplus. MURTAL/MURAU. Die Rekordjagd in der Urlaubsregion geht weiter. Nach der Punktlandung im Vorjahr mit 1,5 Millionen Nächtigungen ist diese Marke heuer deutlich überschritten worden. Im Tourismusjahr 2017/18 (November bis Oktober) verzeichnen die heimischen Touristiker bereits 1.575.000 Millionen Nächtigungen, gerecht aufgeteilt in Sommer- und Winterhalbjahr. Das entspricht einer Steigerung von rund 5...

  • 22.11.18
Sport
Ein Teil der frischgebackenen Kampfrichter des USV Krakauebene mit Obmann Gottfried Lintschinger, Bürgermeister Gerhard Stolz, Obmann-Stv. Christian Würger, Präsident des Steir. Skiverbandes Karl Schmidhofer und Vereinskassier sowie Vereinskampfrichter Peter Moser.
2 Bilder

UNION Sportverein
USV Krakauebene beendete das Arbeitsjahr 2017/2018 erfolgreich

Am Sonntag, dem 18. November, haben wir das vergangene Arbeitsjahr mit der 59. Generalversammlung abgeschlossen und sind mit voller Motivation in das neue gestartet. Der Tag wurde mit einem gemeinsamen Kirchgang, welcher von der Landjugend musikalisch umrahmt wurde, begonnen. Bei der Versammlung im Gasthaus Schallerwirt konnte Obmann Gottfried Lintschinger zahlreiche Gäste und Ehrengäste begrüßen, allen voran Bürgermeister Gerhard Stolz sowie den im Mai neugewählten Präsidenten des...

  • 20.11.18
Lokales
Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl und Karl Schmidhofer.

Murtaler wird Hauser-Kaibling-Chef
Neuer Chef für Hauser Kaibling

Karl Schmidhofer leitet ab 1. Jänner den Ennstaler Schiberg und sitzt damit an den Schalthebeln eines der größten Schigebiete des Landes. Er übernimmt ab 1. Jänner interimistisch die Leitung des Hauser Kaiblings und folgt damit Arthur Moser nach, der sich Ende des Jahres zurückzieht. Damit soll nach dem kurzfristig bekannt gewordenen Abgang für Kontinuität gesorgt werden. Lösung für eine Saison "Das ist alles sehr schnell gegangen", sagt Schmidhofer, der gleichzeitig auch Geschäftsführer...

  • 20.11.18
Wirtschaft
Karl Schmidhofer übernimmt am Hauser Kaibling.

Interimslösung
Karl Schmidhofer übernimmt am Hauser Kaibling

Karl Schmidhofer leitet ab 1. Jänner auch die Geschicke des Schiberges im Ennstal. MURAU. Ein Murauer sitzt bald an den Schalthebeln an einem der größten Schiberge des Landes. Karl Schmidhofer übernimmt ab 1. Jänner interimistisch die Leitung des Hauser Kaibling und folgt damit Arthur Moser nach, der sich Ende des Jahres zurückzieht. Damit soll nach dem kurzfristig bekannt gewordenen Abgang für Kontinuität gesorgt werden. Lösung "Das ist alles sehr schnell gegangen", sagt Schmidhofer,...

  • 20.11.18
Wirtschaft
Die Urlaubsregion versammelte sich diesmal in Knittelfeld. Foto: Verderber

Die Urlaubsregion auf Rekordjagd

Das Murtal hat im Winter das größte Plus an Nächtigungen steiermarkweit geschafft. MURTAL/MURAU. Ein hervorragendes Zeugnis wurde der Urlaubsregion Murtal bei der Vollversammlung am Dienstag ausgestellt. Kein Wunder, bei fast 1,5 Millionen Nächtigungen im vergangenen Tourismusjahr. „Das ist die Arbeit von euch allen“, lobte Vorsitzender Karl Schmidhofer, der aber auch einem großen Abwesenden dankte: „Dietrich Mateschitz hat sehr viel Geld in die Hand genommen, um die Region zu attraktivieren...

  • 06.06.18
Leute
Nici Schmidhofer und Urlaubsregion-Chef Karl Schmidhofer laden zur Wanderung. Foto: Verderber

Wandern mit der Weltmeisterin

Nici Schmidhofer wandert mit den Murtalern auf den Zirbitzkogel. MURTAL/MURAU. Mit dem Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich wurde Nicole Schmidhofer am Montag in Graz ausgezeichnet. Auch am Dienstag gab es viel Lob für die Super-G-Weltmeisterin. "Sie ist eine perfekte Werbebotschafterin für die Urlaubsregion Murtal", sagte Geschäftsführerin Petra Moscher bei der Vollversammlung. Startpunkte Als Botschafterin für die Urlaubsregion ist die 29-Jährige auch am...

  • 05.06.18
Sport
Karl Schmidhofer, Renate Götschl, Katrin Ofner, Ramona Siebenhofer (USV Krakauebene), Armin Höfl (USV Krakauebene), Nicole Schmidhofer und Gottfried Lintschinger (USV Krakauebene) bei der Sportlerehrung. (alle aus dem Skibezirk IV)
3 Bilder

Mitglieder des USV Krakauebene vom Steirischen Skiverband geehrt und ausgezeichnet

Am Freitag, dem 04. Mai, nahmen neun Mann bzw. Frau des USV Krakauebene den Weg in die Tauplitz auf sich, wo zur Sportlerehrung und Jahreshauptversammlung des Steirischen Skiverbandes eingeladen wurde. Mit dabei auch unser Doppelstaatsmeister im Skibergsteigen, Armin Höfl, sowie Ski Alpin-Aushängeschild Ramona Siebenhofer, welche direkt von der Polizeischule aus Großgmain anreiste. Bereits bei der Sportlerehrung am Dorfplatz, die von der Trachtenkapelle Tauplitz und einer Schnalzergruppe...

  • 11.05.18
Sport
Karl Schmidhofer mit Renate Götschl. Foto: GEPA pictures/Walgram
2 Bilder

Der Präsident holt sich die Speedqueen

Karl Schmidhofer ist neuer Präsident des Steirischen Schiverbandes - Renate Götschl ist mit im Team. MURAU/MURTAL. Ein etwas verfrühtes Geschenk holte sich Karl Schmidhofer am vergangenen Freitag ab. Zwei Tage vor seinem Geburtstag wurde der Murauer zum neuen Präsidenten des Steirischen Schiverbandes gewählt. Zuvor hatte Helmuth Lexer nach 31 Jahren seinen Rücktritt bekannt gegeben. Vertreten Mit einem enormen Vertrauensbeweis wurde Schmidhofer von allen vertretenen Vereinen zum neuen...

  • 08.05.18
  •  1
Leute
84 Bilder

Steiermark Frühling: Die Weltmeisterin im Einsatz

Urlaubsregion Murtal punktete in Wien mit Botschafterin Nici Schmidhofer und einem starken Auftritt vom Naturpark bis ins Zirbenland. MURTAL/MURAU. Wenn sich die halbe Region in Wien tummelt, dann steht der Steiermark Frühling am Programm. Die Urlaubsregion Murtal legte dort einen starken Auftritt hin. Vorsitzender Karl Schmidhofer und Geschäftsführerin Petra Moscher hatten heuer einen besonderen Gast im Gepäck. Training Weltmeisterin Nici Schmidhofer erzählte auf der Hauptbühne über die...

  • 07.04.18
  •  5
Sport
Karl Schmidhofer mit Anna Veith, Nici Schmidhofer und Conny Hütter. Foto: Blinzer
2 Bilder

Den Feinschliff für Olympia im Murtal geholt

Österreichische Speeddamen verbrachten Trainingstage auf der Grebenzen. GREBENZEN. Intensive Trainingstage haben die drei ÖSV-Speeddamen Conny Hütter, Anna Veith und Nici Schmidhofer auf der Grebenzen in St. Lambrecht hinter sich gebracht. Lange Kurven und Übergänge sowie ein intensives Starttraining standen im Murtal am Programm. Die Grebenzen wurde aufgrund der hervorragenden Bedingungen und der Ähnlichkeit zur Olympia-Strecke in Südkorea ausgewählt. Chauffeur "Die Damen haben einen...

  • 30.01.18
Leute
154 Bilder

Das Familienskifest auf der Grebenzen überzeugte mit spannender Schatzsuche

Im Rahmen des steiermarkweiten Familienskifestes ließ sich Karl Schmidhofer auf der Grebenzen abermals etwas ganz Besonderes einfallen. Fotos: Michael Blinzer - Nach dem großen Erfolg aus dem Vorjahr wurde auch im heurigen Jahr wieder zur großen Goldschatzsuche geladen. Diesmal wollten 4 Goldbarren im Gesamtwert von über € 2.000,-- gefunden werden. Die Besonderheit im heurigen Jahr: Gleich am 16. und 17. Dezember konnte man diese im Schnee nahe der Talstation finden. Kein Wunder das an...

  • 18.12.17
Politik

Da wäre noch mehr drinnen gewesen!

Der Haussegen in der ÖVP hängt schief. Trotz eines fulminanten Wahlerfolges der Türkisen vulgo Schwarzen will sich bei der ÖVP keine rechte Freude einstellen. Besonders enttäuscht zeigte sich trotz seines großen Erfolges im Vorzugsstimmenwahlkampf Karl Schmidhofer aus Murau, der nach dem überraschenden Rücktritt von Fritz Grillitsch an dessen Stelle kandidiert hat. Schmidhofer (Bezirk Murau) war im Wahlkreis Obersteiermark an dritter Stelle gereiht. Hinter dem Listenersten Andreas Kühberger...

  • 19.10.17
  •  1
Politik
Karl Schmidhofer war wochenlang auf Stimmenfang. Foto: KK

Schmidhofer: "Wäre mehr drinnen gewesen"

ÖVP-Kandidat Karl Schmidhofer dürfte den direkten Einzug ins Parlament verpassen und hätte sich mehr Unterstützung aus der eigenen Partei gewünscht. MURAU. Einen beherzten Vorzugsstimmen-Wahlkampf hat Karl Schmidhofer (ÖVP) in der Region geführt. Kaum eine Straße oder Zeitung war in den vergangenen Wochen nicht mit seinem Konterfei verziert. Nach derzeitigem Stand (Dienstag Mittag) hat er den direkten Einzug in den Nationalrat trotzdem verpasst und die Region Murtal verliert eine Stimme im...

  • 17.10.17
Wirtschaft
Die Wirtschaftsbund-Wahlen stehen in der Steiermark vor der Tür. Erwin Fuchs (WB-Obmann Bruck-Kapfenberg), Spitzenkandidat Josef Herk, Elfriede Säumel (WB-Obfrau Leoben), Karl Schmidhofer (WB-Obmann Murau) und Norbert Steinwidder (WB-Obmann Murtal).

Wirtschaftsbund: Mit voller Kraft nach vorn

Josef Herk stellt sich in der Steiermark der Wahl zum Wirtschaftsbundobmann. Der Murauer WB-Obmann Karl Schmidhofer tritt als einer seiner Stellvertreter zur Wahl an. Gleich zwei prominente Murtaler kandidieren bei der Wirtschaftsbund-Wahl an vorderster Stelle. Der Knittelfelder Josef Herk stellt sich am 29. Juni 2017 in Graz der Wahl zum neuen Chef des Wirtschaftsbundes Steiermark. Als einer seiner Stellvertreter kandidiert der Murauer WB-Obmann Komm.-Rat Karl Schmidhofer. Präsident Josef...

  • 09.06.17
Lokales
62 Bilder

Radio Steiermark Winterzauber zu Gast auf der Grebenzen

Fotos: Michael Blinzer - Vergangenen Samstag statteten die beliebten Radiomoderatoren dem ebenso beliebten Skigebiet Grebenzen im Rahmen ihres "Radio Steiermark - Winterzauber 2017" einen Besuch ab. 3 Stunden lang lieferten sie spannende und lustige Beiträge vor Ort und verzauberten die Gäste von 12.00 bis 15.00 Uhr auf der Grebenzen. Einen Bericht über diese Veranstaltung finden Sie in der kommenden Ausgabe Ihrer Murtaler Zeitung.

  • 06.02.17
  •  2
Lokales
66 Bilder

Pisten Welcome Grebenzen

Fotos: Michael Blinzer - Letzten Sonntag war es wieder soweit und zum wiederholten Male wurde den vielen Gästen und Urlaubern im Skigebiet Grebenzen eine tolle Pisten Welcome Show geboten. Neben Flaggenparade der ansässigen Skischule, war besonders die Pistengerätepräsentation und das abschließende Feuerwerk ein wahres Highlight. Kein Wunder also, dass trotz des Wetters zahlreiche Besucher, jung und alt dem Event beiwohnen wollten. Das freute nicht nur Karl Schmidhofer, sondern auch...

  • 02.02.16
Lokales
Projektleiter Bertram Mayer ist Lambrechter und „Prophet im eigenen Land“. Fotos: Leitner
3 Bilder

Die Zukunftspläne sind schon auf Schiene

Volles Haus im Lambrechterhof: Die Bevölkerung wurde zum Infogespräch geladen. ST. LAMBRECHT. Seit 24. August weht im Lambrechterhof ein frischer Wind unter neuen Eigentümern (die Murtaler Zeitung berichtete). Diese wollen das Haus modernisieren, verbessern und wieder für die Bevölkerung öffnen. Erste Investitionen werden bis kurz vor Weihnachten getätigt. „Wir werden nicht in zwei Monaten alles verändern können“, betont Hartmut Geese von den Betreibern des Lambrechterhofs, RIMC Austria. In...

  • 29.09.15
  •  1
Wirtschaft
Komm.-Rat Karl Schmidhofer ist ein bewährter Bergbahnenprofi. Hier beim Pressetermin mit der
Murtaler Zeitung am Red Bull Ring in Spielberg.

Karl Schmidhofer rettet Schigebiet Grebenzen

Autor: Wolfgang Pfister Das war Rettung in höchster Not. Karl Schmidhofer kaufte das Schigebiet Grebenzen. ST. LAMBRECHT. Erst vor wenigen Tagen ist der St. Lam-brechter Bürgermeister Mag. Fritz Sperl an Komm.-Rat Karl Schmidhofer herangetreten, um ihn zur Übernahme des insolventen Seilbahnunternehmens zu bewegen. Karl Schmidhofer fackelte nicht lange und sagte zu. Innerhalb kurzer Zeit konnte der Deal fixiert werden. Der erfahrene „Liftler“ übernimmt damit 100 Prozent der St....

  • 24.04.15
Wirtschaft
Karl Schmidhofer: "Der Zulauf der Schifahrer ist ungebrochen". Foto: GEPA

Formel 1 und WM im Fokus

Urlaubsregion Murtal-Chef Karl Schmidhofer blickt voraus auf das neue Jahr. Pistenkontrolle für das Gütesiegel, Schifahren mit Volks-Rock´n´Roller Andreas Gabalier am Lachtal, Vorbereitungen für die beiden anstehenden Weltcups am Kreischberg und, und, und ... Zeit zum Zurücklehnen hat Seilbahner Karl Schmidhofer im Moment nicht. Und das, obwohl an Spitzentagen wie vergangenen Freitag rund 5.500 Schifahrer die Drehkreuze am Kreischberg und über 3.000 am Lachtal durchquerten - beide Schigebiete...

  • 09.01.14
Leute
Fotos: Kevin Geißler
41 Bilder

50. Geburtstag von Karl Schmidhofer

Autor:Stefan Verderber Kreischberg-Chef Karl Schmidhofer feierte seinen runden Geburtstag. Anzusehen ist es ihm kaum - und doch hat Karl Schmidhofer am vergangenen Sonntag seinen 50. Geburtstag gefeiert. Ein kleines Fest sollte es eigentlich werden, doch der Tausendsassa unter den Seilbahnern musste natürlich mit vielen Gratulanten rechnen, die ihm im Golfclub Murau-Kreischberg die Ehre erwiesen. Schmidhofer hat schon früh die Geschicke der Lachtal-Seilbahnen geleitet, hat 2002 dann...

  • 09.05.12