09.01.2017, 18:58 Uhr

Superstars trainieren im Murtal

Lindsey Vonn mit Grebenzen-Chef Karl Schmidhofer. Foto: KK

US-Girls mit Lindsey Vonn holten sich Feinschliff auf der Grebenzen.

ST. LAMBRECHT. Die Schi-Stars geben sich derzeit im Murtal regelrecht die Klinke in die Hand. Eine Riege von Slalom-Artisten mit US-Girl Mikaela Shiffrin an der Spitze war erst vergangene Woche in Obdach zu Gast. In Kleinlobming konnten die Liftbetreiber kürzlich die tschechische Läuferin Sarka Strachova zum Training begrüßen.

Wahnsinn

Der größte Star hat aber am Wochenende in St. Lambrecht eingecheckt. Lindsey Vonn hat dort gemeinsam mit ihren US-Kolleginnen für die kommenden Speedrennen in Altenmarkt-Zauchensee trainiert. "Das ist schon ein Wahnsinn, dass sie hier bei uns auftaucht", freut sich Grebenzen-Chef Karl Schmidhofer.

Feinschliff

Das US-Team hatte bereits länger die Zelte auf der Grebenzen aufgeschlagen, Vonn ist dann am Montag dazugestoßen. Getroffen hat sie dort unter anderem auch Kollegin Julia Mancuso. Nur wenige Tage zuvor haben sich auch die ÖSV-Girls den Feinschliff auf der Grebenzen geholt.

Wertschöpfung

"Das ist eine riesige Wertschöpfung für die Region. Die Teams bleiben ja mehrere Nächte hier", freut sich Schmidhofer über die Trainingsgäste im Murtal. "Da steckt auch wirtschaftlich etwas dahinter." Genächtigt haben die US-Stars übrigens im Lambrechterhof und im Hotel Ferner. Mittlerweile sind sie aber wieder abgereist. Ob Vonn am Wochenende in den Weltcup einsteigt, steht noch nicht zu 100 Prozent fest.

Vorbereitung im Zirbenland
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.