01.06.2016, 10:38 Uhr

9.000 Kilometer für den Frieden

Drei Biker im Team von Helly Frauwallner nehmen 9.000 Kilometer in Angriff. (Foto: KK)

Eine Friedensbotschaft von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer brettert durch Europa.

Rund 50 Biker und ein großer Begleitkonvoi sind in Athen zur Langstreckenrallye "Gibraltarrace" quer durch Europa nach Gibraltar aufgebrochen. Mit dabei ist der Bairisch Kölldorfer Helly Frauwallner. Auf dem Sozius Platz nimmt eine Friedensbotschaft von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer.
"Bei dieser Rallye will ich ein besonderes Zeichen setzen und werde so eine Friedensbotschaft mit mir führen, die an den einzelnen Haltestellen von den Fans und Interessierten unterzeichnet werden kann", sagt Frauwallner. Ihm gehe es darum, aufmerksam zu machen, wie wichtig der Frieden für Europa sei. Rund um den Globus habe er gesehen, was Kriege in Ländern anrichten können.
Im Team von Frauwallner fahren die Piloten Günter Moises und André Frauwallner. Walter Hinteregger schließt sich der Gruppe auf einem Buggy an. Bertram Mayer ist als Fotograf, Stefan Rosner als Navigator dabei.
Der einzige Stopp in Österreich ist am 2. Juni in Velden vorgesehen. Der Tross wird zwischen 13 und 14.45 Uhr erwartet. Die 9.000 Kilometer lange Rallye führt durch 14 europäische Länder.
Live-Tracker zur Rallye unter www.gibraltarrace.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.