20.09.2016, 10:53 Uhr

Fink siegte auf "Coriana" in Wien im Bronze-Finale

Weitere Talentprobe: Sarah-Denise Fink zeigte in Wien auf, dass mit ihr international zu rechnen ist. (Foto: KK)
REGION. Im Rahmen des internationalen Springtuniers der Global Champions Tour in Wien konnte auch eine junge Südoststeirerin jubeln. Die Frannacherin Sarah-Denise Fink gewann das Finale der Bronzetour mit mehr als einer Sekunde Vorsprung. Auch auf "Lucky", dem zweiten Pferd neben der 16-jährigen Holsteiner-Stute "Coriana", gelang im Bronzetour-Finale die Bestzeit im Stechen. Ein Abwurf führte letztendlich zu Platz acht. Im zweiten Teilbewerb reichte es dann wieder für das Stockerl. Nur Brigitte Prömer konnte Fink mit einer Hunderdstel Vorspung auf Rang zwei verweisen. Für die Vertreterin vom Reitstall Bergmühle in Leibnitz heißt es nun wieder die Schulbank zu drücken, bevor es mit Trainer Gerfried Puck zu den nächsten Bewerben geht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.