11.04.2016, 18:20 Uhr

Landjugend-Bezirksentscheid geht nach Gößnitz

Das Team Gößnitz II hatte im Stechen das glücklichere Ende für sich. (Foto: KK)

Der 4x4 Teamwettbewerb der Landjugend fand mit zehn Teams im Bezirk Voitsberg statt.

Der 4x4 Teamwettbewerb der Landjugend erfreut sich seit über 40 Jahren großer Beliebtheit. Auch 2016 fanden steiermarkweit in allen 16 Landjugendbezirken die Bezirksentscheid statt. Teams zu je vier Personen stellten bei verschiedenen Stationen ihr Allgemeinwissen und ihre Geschicklichkeit unter Beweis. Diesmal mussten die Quartette ihfr Wissen rund um die Themen "Vielfalt Familie", Bäuerliches Unternehmertum", "Europa", "Welternährung", "Journalismus", "Jagd", "Klimaschutz und Energie sparen" und "Architekturland Österreich" beweisen. Neben dem Wissen mussten noch Geschicklichkeitsstationen bewältigt werden.

Ein Stechen entschied

Zehn TEams aus dem Bezirk Voitsberg tummelten sich am 9. April in der VS Edelschrott. Noch vor jeder Station studierten die Landjugendlichen das bevorstehende Thema, um bei den Besten dabei zu sein, denn diesmal ist es zum Landesentscheid am 23. und 24. April in Deutschlandsberg nicht weit. Nach vier Stunden Stationsbetrieb war nichts entschieden, denn es gab einen Punktegleichstand zwischen dem Team Gößnitz II und Edelschrott II. Nach einem Stechen und einer gefinkelten Frage seitens des Landesvorstands hatte Gößnitz II mit Petra Vuscak, Lisa, Michael und Matthias Kohlbacher die Nase vor Edelschrott II und Stallhofen II und dürfen den Bezirk beim Landesentscheid vertreten.
Am 23. und 24. April treten die 16 Bezirkssiegerteam in Deutschlandsberg an. Die zwei besten Teams vertreten dann die Steiermark beim Bundesentscheid 4er-Cup vom 14. bis 17. Juli in Bezau in Vorarlberg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.