06.04.2016, 08:38 Uhr

Hurricanes starten mit klarem Sieg in die Saison

Die GRAWE Styrian Hurricanes überzeugten beim ersten Spiel der neuen Saison - 48:0 gegen Tulln. (Foto: Fautography)

Mit einem 48:0-Heimsieg über Tulln lieferten den GRAWE Styrian Hurricanes einen perfekten Saisonstart ab.

Pünktlich zum Saisonauftakt zeigte sich die Sonne über dem FZZ Stallhofen. Die rund 200 Zuseher hatten noch nicht mal Platz genommen als der Platzsprecher bereits den ersten Touchdown der GRAWE Styrian Hurricanes verkünden konnte. Übrigens der schnellste Touchdown der Vereinsgeschichte, erzielt durch Sprintrakete Jakob Kalcher, der den Kick-Off über das gesamte Spielfeld trug.

Canes klar überlegen
Phil Jocham, das Platzsprecher-Urgestein, sollte seine Stimmbänder noch öfters strapazieren, denn die Stallhofener Footballer zeigten sich in Topform. Nach einem perfekten ersten Viertel stand es 27:0 für die Hausherren. Im zweiten Viertel kamen die Gäste aus Tulln besser in die Partie und ließen nur noch einen Score zu. Der Halbzeitstand lautete somit 35:0. Zwei weitere Viertel und viel Einsatzzeit für die Rookies später, lautete das Endergebnis 48:0

Perfekt umgesetzt
"Die gesetzten Ziele wurden erreicht, so kann es weiter gehen", zeigte sich der spielende Obmann der Hurricanes, Martin Grambichler, mit der Vorstellung seines Teams zufrieden. Dank sprach er den freiwilligen Helfern für die perfekte Umsetzung des Gameday aus. Trainer Patrick Resch, der den abwesenden Head Coach Mario Kollmann ersetzte, sah dennoch noch etwas Verbesserungspotential: "Unsere Offensive und Defensive zeigten sich in Saisonform, die leichten Probleme in den Special-Teams gehören bis zum Vikings-Game behoben."

So geht es weiter
Die nächste Partie der Canes steigt am 24. April in Wien gegen die Vikings Super Seniors. Das nächste Heimspiel findet am 30. April im Freizeitzentrum Stallhofen gegen die Pannonia Eagles statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.