17.05.2016, 12:03 Uhr

Sieben Medaillen bei der CSIT-Schwimm-WM für Köflach

Dorian Windhager schaffte bei der CSIT-WM in Den Haag sieben Medaillen. (Foto: KK)

Dorian Windhager war vom ASKÖ-Verband für die Brustdistanzen nominiert worden.

Dorian Windhager, Leistungsschwimmer des SV Therme NOVA Köflach, wurde vom ASKÖ-Verband aufgrund der hervorragenden Leistungen im letzten Jahr für seine Paradediszplin Brust nominiert und nahm bei der CSIT-Schwimm-Weltmeisterschaft in Den Haag teil.

Fünf Goldene

Mit einer eindrucksvollen Vorstellung rechtfertigte Windhager seinen ersten internationalen Auftritt. In der Klasse der 13-Jährigen erschwamm er sieben Medaillen, fünf davon in Gold. Zwei individuelle über 50 m und 200 m Brust, drei in der Staffel. Hinzu kamen noch Silber über 100 m Brust und Bronze über 100 m Freistil. Die Vorbereitung in Köflach verlief optimal. Erwähenswert ist auch, dass der ASKÖ-Verband, zu dem der SV Therme Nova Köflach gehört, mit seiner Delegation 160 Medaillen (112 davon in Gold, dazu kamen 27 Silber- und 21 Bronzemedaillen) als Ausbeute von den CSIT-Weltmeisterschaften aus den Niederlanden mit nach Hause brachte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.