27.06.2016, 15:04 Uhr

Styria for Syria im Kunsthaus Weiz

Mit einem Fest der Begegnung sammelte "Way of Hope" Geld für Flüchtlinge und deren Familien in Weiz.

Hannes Urdl und Freunde luden gemeinsam mit dem Verein "Way of Hope" zum Benefizkonzert "Styria for Syria" im Kunsthaus Weiz ein. Der Erlös der Veranstaltung kommt dem Integrationsprojekt der von Way of Hope betreuten Flüchtlinge bzw. deren Familien zugute.

Vielfältiges Programm
Vollblutmusiker Hannes Urdl sorgte gemeinsam mit Daria Urdl (Stimme, Cello etc.) und Martin Burböck (Steir. Zieharmonika, E-Gitarre) für beste Unterhaltung. Der herausragende Gitarrist, der die Gitarre seitenverkehrt spielt und auch zu den Rote-Nasen-Clowndoktors gehört, präsentierte selbstgeschriebene Songs, aber auch umgetextete Lieder von den Beatles, Sting und Amy Winehouse. Im Anschluss gab es orientalische Aufstriche im Foyer zu kosten und Hops&Malt gaben arabische, kurdische, englische und steirische Lieder bunt durchgemischt zum Besten. Dank der vielen Besucher war der Abend sehr gelungen und voller erfreulicher Begegnungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.