22.09.2016, 01:13 Uhr

süß und fair - Genuss und kontrollierter Handel

Faire Stadt Weiz: "Globales Handeln - lokal gemacht"

Am Mittwoch lud das „Weltladen- Team“ rund um Obmann Walter Plankenbichler zu einem geselligem sowie informativen Abend ins Kunsthaus ein, bei dem die neue Weizer Energie Schokolade sowie der Energie Kaffee vorgestellt wurden.

Die Fairtrade- Produkte die u.a. in Kooperation, mit Josef Zotter und Heinz Schwindhackl enstanden, konnten zum ersten Mal verkostet werden. Zahlreiche Besucher und Ehrengäste, darunter etwa, der Weizer Bgm. Erwin Eggenreich, Johann König oder Barbara Kulmer, ging es dabei nicht nur um die Verkostung der neuen Produkte, sondern vielmehr darum, das Bewusstsein von fairem Handel zu stärken.

Abgerundet wurde das Thema des Abends, durch die präsens des Teams vom „Repair Café“, die man schon am 8. Oktober wieder im Trödlerladen Weiz antreffen kann, sowie dem Team von „Gemeinwohl Ökonomie Steiermark“, die sich auch für das Projekt „Bank für Gemeinwohl“ engagieren. Interessierte können am 11. Oktober dem Regionaltreffen der Gruppe in Weiz (Dr. Karl Renner Gasse 3, 18:30 bis 20:30 Uhr) beiwohnen und eine faire- , regionale sowie globale, Wirtschaft unterstützen.

Für musikalische Unterhaltung sorgte, mit diverser „Folk“- Musik, ob steirisch, irisch oder keltisch, die Band „Quea ummi“ aus Weiz - Umgebung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.