SEPPen feierten Namens- und Geburtstag

Premiere beim Josefifest feierte das Bürgermeisterschnapsen: Unter der Aufsicht von Schliefauhof-Wirt Johann Obermüller (Mitte) schnapsten sich Bürgermeister Werner Krammer (Waidhofen/Ybbs), Bürgermeister Thomas Raidl (Sonntagberg), Bürgermeister Josef Hofmarcher (Ybbsitz) und Bürgermeisterin Claudia Fuchsluger (Randegg) im Schliefauhof in Randegg ein Bummerl aus. Sieger wurde Thomas Raidl vor Claudia Fuchsluger.
4Bilder
  • Premiere beim Josefifest feierte das Bürgermeisterschnapsen: Unter der Aufsicht von Schliefauhof-Wirt Johann Obermüller (Mitte) schnapsten sich Bürgermeister Werner Krammer (Waidhofen/Ybbs), Bürgermeister Thomas Raidl (Sonntagberg), Bürgermeister Josef Hofmarcher (Ybbsitz) und Bürgermeisterin Claudia Fuchsluger (Randegg) im Schliefauhof in Randegg ein Bummerl aus. Sieger wurde Thomas Raidl vor Claudia Fuchsluger.
  • Foto: eisenstrasse.info
  • hochgeladen von Thomas Leitsberger

Mit einem Großaufgebot von musizierenden Seppen wartete die Josefikapelle beim Josefifest auf: 23 Josefs aus 18 verschiedenen Mostviertler Kapellen gestalteten den Frühlingsauftakt am Panoramahöhenweg. Sie spannten mit Kapellmeister Josef Wenger und Stabführer Josef Schnetzinger den musikalischen Bogen über den Festreigen – von der Josefimesse in der Basilika Sonntagberg bis zum Ausklang im Panoramastüberl am Hochkogelberg.

Ein weiterer Höhepunkt war die Ehrung der Reisebegleiter von „Rent a SEPP“, die seit ihrer offiziellen Gründung vor zehn Jahren 19.700 Gäste und 505 Gruppen durch das Mostviertel führten. „Sie sind auf diese Weise Botschafter unserer Region, dafür möchten wir uns herzlich bedanken“, betonten Eisenstraße-Obmann Nationalratsabgeordneter Mag. Andreas Hanger und ARGE Panoramahöhenweg-Sprecher Bürgermeister Josef Hofmarcher. Der Panoramahöhenweg zählt bei den Gästen übrigens zu den am öftesten nachgefragten Attraktionen, verriet „Rent a SEPP“-Gründerin Anita Eybl.

Beim Frühschoppen im Gasthaus Lagler spielte die Josefikapelle groß auf, garniert mit Witzen von Seniorchef Edi Lagler. Über den Mostheurigen Wagenöd von Familie Bogner und die „süße“ Zwischenstation im Gasthaus Ettel in St. Leonhard am Walde, wo die Gäste köstliche Josefitorten genossen, ging es schließlich weiter Richtung Randegg. Beim Josefischnapsen im Gasthof Schliefauhof traten 32 Schnapser gegeneinander an. Die Seppen-Wertung und damit den begehrten Wanderpokal gewann Josef Wurm vor Josef Fuchsluger und Josef Wieser. In der Nicht-Seppen-Wertung setzte sich Andreas Schachinger im Finale gegen Anna Hofmacher durch. Daneben hatte Wirt Johann Obermüller noch eine spezielle Überraschung parat: „d’Musistrudln“ aus Randegg musizierten für und gemeinsam mit der Josefikapelle.

Das Bürgermeister-Schnapsen feierte ebenfalls eine gelungene Premiere: Der Sonntagberger Bürgermeister Thomas Raidl hatte hier die Nase vorne, gefolgt von Hausherrin Bürgermeisterin Claudia Fuchsluger, Bürgermeister Josef Hofmarcher (Ybbsitz) und Bürgermeister Mag. Werner Krammer aus Waidhofen an der Ybbs.

„Das Josefifest läutete den Frühling am Panoramahöhenweg ein. Wir freuen uns in der heurigen Ausflugssaison auf viele Gäste, die die herrlichen Ausblicke in die Most- und Eisenstraße und die Gemütlichkeit in unseren Mitgliedsbetrieben genießen“, so ARGE-Sprecher Bürgermeister Josef Hofmarcher.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen