Auf der Baustelle
So schaut die "Wirkstatt" in Hausmening derzeit aus (inklusive Planänderungen)

Kulturstadtrat Stefan Jandl, Baustadtrat Bernhard Wagner, Ortsvorsteher Anton Geister, Bürgermeister Christian Haberhauer.
19Bilder
  • Kulturstadtrat Stefan Jandl, Baustadtrat Bernhard Wagner, Ortsvorsteher Anton Geister, Bürgermeister Christian Haberhauer.
  • Foto: Leitsberger
  • hochgeladen von Thomas Leitsberger

Die Pläne für die Wirkstatt wurden nochmals adaptiert und um einen Backstagebereich erweitert.

HAUSMENING. "Die Wirkstatt wächst und wächst und wächst", sagt Bürgermeister Christian Haberhauer anlässlich einer Baustellenbesichtigung in Hausmening. Vom alten Stadtsaal blieb nur der Gebäudekern.

Das ist der Baufortschritt

"Das Gebäude wurde bis auf die Grundmauern entkernt", so Baustadtrat Bernhard Wagner. "Der Rohbau ist im Grunde fertig und aktuell wird bereits an den Rohinstallationsarbeiten für Elektro- und Haustechnik gearbeitet", so Wagner über den Baufortschritt. Bis Ende des Jahres soll die Wirkstatt fertig sein.
"Mit der Wirkstatt entsteht hier ein modernes und variables Veranstaltungszentrum. Gleichzeitig bietet die Wirkstatt Heimat für zehn Vereine", erklärt Ortsvorsteher Anton Geister. Zwischen 31 bis 343 m² stehen den einzelnen Vereinen künftig zur Verfügung (Musikverein, ATUS, Ulkids, Pensionistenverband, Naturfreunde, Schützenverein, Eisschützenverein, ASKÖ, Westrand, Kriegsopfer und Behindertenverband).

Neuer Backstagebereich kommt

Für den geplanten Veranstaltungsbereich wurden die Pläne "noch adaptiert". Für Künstler wird es künftig einen eigenen Backstagebereich mit Garderoben geben. Die Mehrkosten belaufen sich auf 270.000 Euro. Das Gesamtinvestment für die neue Wirkstatt wird somit rund 5,5 Millionen Euro betragen.
Dieser Backstagebereich sei notwenig, um die Wirkstatt möglichst breit bespielen zu können. Was künftig durch die Amstettner Veranstaltungsbetriebe (AVB) in Abstimmung mit der Pölz-Halle geschehen soll. Kulturstadtrat Stefan Jandl: "Der Veranstaltungssaal ist so konzipiert, dass darin Events unterschiedlichster Art stattfinden können, von Konzerten für Orchester, Bands oder Ensembles bis zu Lesungen, Vorträgen oder Kabaretts. Mit mobilen Trennwänden lässt sich der Saal nach Wunsch abteilen, sodass Platz für 100, 200 oder 300 Leute ist."

Schloss und Wirkstatt sollen von einander profitieren

"Neben Veranstaltungen im Kultur- und Tourismusbereich, werden hier in der Wirkstatt Hochzeitsfeiern zum fixen Bestandteil werden. Die Kombination von Wirkstatt und Schloss Ulmerfeld bietet großes Potenzial", so der Bürgermeister.

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Der Spielplatz ist oft die einzige Möglichkeit für Kinder, um sich an der frischen Luft so richtig auszutoben.
2

Fokus Familie
Spielplätze in Niederösterreich auf einen Blick

Kinder wollen bespaßt werden und das fällt in den eigenen vier Wänden oft schwer. Wenn das Spielzeug daheim zu fad und der eigene Garten zu klein geworden ist, dann führt der Weg oft zum nächstgelegenen Spielplatz. NÖ. Während Corona ist vielen von uns die sprichwörtliche Decke auf den Kopf gefallen. Unseren Kleinsten geht es da ähnlich. Daher wollen wir auch unseren Jüngsten etwas Abwechslung bieten. Wir haben Niederösterreichs Spielplätze für dich in einer Karte zusammengefasst. Hier kannst...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen