03.02.2018, 16:56 Uhr

Aschbach sorgt für "fitte" Lehrer

Fritz Neugebauer, Sabine Pfleger-Mühlböck, Cornelia Wagner-Sturm, Gabriele Mathais, Gerhard Vogel und Johann Freiler. (Foto: J. Schimmer)

Die Mittelschule Aschbach wurde für Gesundheitsprojekt ausgezeichnet

ASCHBACH. "Als Gesunde Schule haben wir beschlossen, uns nicht nur für Schülergesundheit einzusetzen, sondern uns Lehrkräfte nunmehr auch auf einen eigenen Gesundheitsförderungsprozess für mindestens zwei Jahre einzulassen", erklärt Cornelia Wagner-Sturm, Direktorin der Neuen Mittelschule in Aschbach.

Gesundheit in der Schule

"Ein eigenes Gesundheitsteam fand sich, in Kleingruppen und im Lehrerteam wurde analysiert, was uns am Arbeitsplatz stärkt oder schwächt, Ziele wurden formuliert, Energietankstellen und Energieräuber geortet", erzählt die Direktorin.

Durch das Budget der Versicherungsanstalt öffentlicher Bediensteter (BVA) unterstützt, konnten bedarfsgerecht freiwillige Angebote organisiert werden, wie einen mehrteiligen Workshop zur Stimmbildung, Weiterbildung am Schulort oder Begleitung durch Supervision. "Gemeinschaftliche Rituale und gesellige Fixpunkte sollen noch mehr das Team für seine engagierte pädagogische Arbeit stärken", so Wagner-Sturm. Dieses ganzheitliche Programm einerseits und die einfallsreiche Art der Kommunikation und Dokumentation waren ausschlaggebend für die Auszeichnung mit dem BVA-Gesundheitspreis 2017 für unseren Weg "Rundum xund". Die Mittelschule ist damit österreichweit eine von insgesamt fünf Preisträgern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.