08.10.2016, 15:15 Uhr

Herbsttage Blindenmarkt: "Boccaccio"-Premiere in neuer Halle

Das Publikum fühlt sich bei den Operetten-Festspielen wie zu Hause.

BLINDENMARKT (HPK). Eine große Herbsttage-Familie, darunter Johanna Mikl-Leitner, Othmar Karas, Hilde Umdasch, Johann Heuras, Norbert Haselsteiner, Franz Wurzer und Franz Haberfellner sowie als Ehrengast Harald Serafin, konnte Festspiel-Intendant Michael Garschall zur Premiere der Operette "Boccaccio" in der neuen Ybbsfeldhalle um sich vereinen. Seit mittlerweile 27 Jahren hält das Publikum den Herbsttagen Blindenmarkt die Treue: "Für mich ist es hier immer etwas ganz Besonderes und ich genieße es sehr", schwärmt Gabriele Hofer und Gatte Friedrich Hofer ergänzt: "Man sieht hier Schauspieler, die man sonst nur in Wien oder größeren Städten zu Gesicht bekommt." Ingrid Auer schätzt wie viele Stammgäste "die familiäre Atmosphäre" besonders. "Es ist immer sehr unterhaltsam und läuft sehr professionell ab", ist Helga Slawitscheck erfreut. Für Gabriela Schneider steht vor allem ein Punkt an erster Stelle: "Dass hier das Genre Operette auf moderne und frische Weise gezeigt wird." Weiters gesehen: Michaela Hinterholzer, Martin Huber und Emmerich Weiderbauer.

Mehr wissen, schneller informiert sein, sofort mitreden:

Die Bezirksblätter Melk sind auch auf Facebook. Einfach vorbeischauen, liken und Informationsvorsprung sichern: facebook.com/bezirksblaetter.melk
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.