29.08.2016, 10:59 Uhr

Das Landesklinikum Mauer kocht in einer neuen Küche

Kaufmännischer Direktor Robert Danner, Küchenleiterin Renate Vielmetti, Robert Maischberger und Michaela Stampf. (Foto: LK Mauer)
MAUER. Rund 1,3 Millionen Euro wurden in die Modernisierung und Sanierung der Klinikküche des Landesklinikums Mauer investiert. Das neue Speisentransportsystem soll eine erhebliche Verbesserung für die Patienten bringen.

Die neu angeschafften beheiz- und kühlbaren Transportcontainer mit dazugehörigen Andockstationen garantieren, dass während des rund zwei Kilometer langen Transportweges die Speisen bei optimaler Temperatur und guter Qualität bei allen rund 600 Patienten ankommen. In der Klinikküche wurde auch der Küchenboden saniert und eine neue automatische Speisencontainerwaschanlage angeschafft.

„Dank der Leistung der gesamten Küchenmannschaft konnte während der drei Monate andauernden Sanierungsarbeiten der laufende Betrieb in der Klinikküche reibungslos aufrechtgehalten werden“, so der Kaufmännische Direktor Robert Danner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.