22.10.2014, 13:21 Uhr

Weniger Fett - mehr Muskeln

Zu Beginn des Personal Trainings in der HEIL & SPORT Praxis von Reinhard Gruber durfte ich natürlich auch den Weg auf die Fettwaage antreten. Der Coach zeigte sich von den Werten bereits begeistert - deshalb wussten wir beide, dass es umso schwerer wird diese entsprechend zu verbessern.

Nicht einmal 5 Monate später - den Trainingsplan für den Marathon in Graz am 12. Oktober nun absolviert - galt es nun einen Vergleich zu ziehen. Also wieder ab auf die Fettwaage und mit breitem Grinser wieder runter! ;)

Das Gewicht blieb exakt gleich - doch im Bereich Fett- und Muskelmasse hat sich doch etwas getan. So konnte das Körperfett von 10,8 auf 9,8 Prozent gesenkt werden. Der Anteil des (bösen) Viszeralfett - das Fett, das im freien Bauchraum um die Organe herum gespeichert wird - konnte auch nochmals von 3 auf 2 Prozent gesenkt werden. Und im Gegenzug konnte auch die Muskelmasse von 44,4 auf 45,1 Prozent erhöht werden.

Also alles in allem ein überaus positives Ergebnis!

Nach entsprechender Regneration nach dem Marathon werde ich schon bald wieder mit dem Training beginnen. Es gibt bereits einige interessante Pläne für neue Projekte für das nächste Jahr!!

Also seid gespannt ... ich halte euch wie immer am LAUFENDEN!!

... und schaut auch auf meiner neuen Homepage www.runningschritti.at vorbei!!

LG Euer Running Schritti

via Facebook immer am LAUFENDEN bleiben

Hier geht es zu allen Beiträgen zum Projekt "Running Schritti" im Themen-Channel
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.